Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Kaufland nimmt Unilever-Produkte aus den Regalen
Nachrichten Wirtschaft Kaufland nimmt Unilever-Produkte aus den Regalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 03.09.2018
Kaufland nimmt fast 500 Unilever-Produkte aus dem Sortiment Quelle: imago/Steinach
Anzeige
Neckarsulm

Wegen eines Streits um die Einkaufspreise nimmt die Supermarktkette Kaufland rund 480 Produkte des Unilever-Konzerns aus den Regalen. Betroffen sind unter anderem Marken wie Knorr, Langnese, Lipton oder Axe, wie Kaufland am Montag auf Anfrage mitteilte.

Unilever habe die Lieferpreise kurzfristig drastisch erhöht, hieß es in der Mitteilung zur Begründung. Kaufland werde das nicht akzeptieren und die Produkte deshalb vorerst nicht mehr verkaufen. Auch in Tschechien, der Slowakei, Polen, Rumänien und Bulgarien gebe es einen Bestellstopp für einige Unilever-Produkte.

Zuvor hatte die Lebensmittel Zeitung“ darüber berichtet. Demnach seien auch große Marken wie Mondamin, Pfanni, Magnum oder Dove von dem Stopp betroffen. Sie sollen laut dem Bericht bundesweit nicht mehr angeboten werden. Nach Angaben der Fachzeitung wollte sich Unilever nicht zu dem Fall äußern.

Von RND/dpa

Die Staatsanwaltschaft München will BMW einem Medienbericht zufolge zu einem Bußgeld von zehn Millionen Euro wegen einer verbotenen Abschalteinrichtung verdonnern.

03.09.2018

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford steht vor einem radikalen Umbau seines Europageschäfts.

03.09.2018

Bei SunExpress wollten Gewerkschaften eine Personalvertretung etablieren. Doch die Airline wehrt sich und bekam nun vor Gericht abermals Recht. Es geht um einen Streit mit Signalwirkung für die Branche.

03.09.2018