Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Marktforscher: Amazon unter den drei wertvollsten Marken
Nachrichten Wirtschaft Marktforscher: Amazon unter den drei wertvollsten Marken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 29.05.2018
Ein Amazon-Mitarbeiter geht in Bad Hersfeld mit einem Rollwagen durch die Lagergänge.
Ein Amazon-Mitarbeiter geht in Bad Hersfeld mit einem Rollwagen durch die Lagergänge. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
New York

Amazon ist nach Einschätzung von Marktforschern im vergangenen Jahr zur drittwertvollsten Marke der Welt nach Google und Apple geworden.

Der weltgrößte Online-Händler tauschte im „Brandz“-Rating der Unternehmensberatung Kantar Millward Brown die Plätze mit Microsoft. Mit einem geschätzten Markenwert von 207,6 Milliarden Dollar (plus 49 Prozent im Jahresvergleich) liegt Amazon aber noch weit hinter den beiden Spitzenreitern zurück. Google blieb die Nummer eins mit einem Markenwert von 302 Milliarden Dollar (plus 23 Prozent), Apple folgt mit 306 Milliarden Dollar (plus 28 Prozent).

Als wertvollste deutsche Marke liegt SAP auf Rang 17 vor der Deutschen Telekom (25) sowie Mercedes-Benz und BMW (Plätze 46 und 47). DHL folgt auf Platz 62, Siemens auf 82 und Aldi auf dem 93 Rang. Adidas schließt als Neueinsteiger die Top 100 ab. Aus China kamen 14 Marken in die Rangliste, am höchsten davon Alibaba auf dem 9. Platz.

Kantar Millward Brown greift für die Rangliste auf die Analyse von Geschäftszahlen, Verbraucherumfragen und Schätzungen zurück. Das Beratungsunternehmen Interbrand erstellt eine ähnliche Rangliste. Dort lag zuletzt Apple vor Google und Amazon kam auf den fünften Rang hinter Microsoft und Coca-Cola.

dpa

Mehr zum Thema

Jedes Jahr sterben kleine Kinder und auch Haustiere, die in überhitzten Autos alleine gelassen wurden. Wie das passieren kann, haben US-Forscher im heißen Arizona nachgemessen.

24.05.2018

Informatik-Wissenschaftler der Universität Bamberg haben eine Sicherheitslücke in den Onlineshops zahlreicher Versandapotheken aufgedeckt.

24.05.2018

Der historische Gipfel zwischen Nordkorea und den USA kommt nicht zustande. Donald Trump zieht den Stecker, Nordkorea sei Schuld. Kurz darauf rasselt der Amerikaner wieder mit dem Säbel, aber für seine Verhältnisse vergleichsweise leise - und er lässt eine Tür offen.

24.05.2018