Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Netzbetreiber trotzen Seehofer: Stromautobahnen müssen kommen
Nachrichten Wirtschaft Netzbetreiber trotzen Seehofer: Stromautobahnen müssen kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 04.11.2014
Anzeige
Berlin

Beim Stromnetzausbau in Deutschland soll es trotz der Proteste in Bayern bei drei großen Trassen in den Süden bleiben, allerdings sind insgesamt sieben größere Korrekturen geplant. So soll die von CSU-Chef Horst Seehofer scharf kritisierte Ost-Süd-Trasse um 110 Kilometer Richtung Norden verlängert werden und bei Magdeburg beginnen, um mehr Windstrom nach Bayern transportieren zu können. Das geht aus dem Entwurf des Ausbauplans der Netzbetreiber hervor. Die Bundesnetzagentur muss die Vorschläge nun prüfen und genehmigen. Dann müssen Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat darüber beraten.



dpa

Bahnchef Rüdiger Grube hat angesichts drohender neuer Streiks der Lokführergewerkschaft GDL zur Besonnenheit gemahnt.

04.11.2014

Die Aussichten für Europas Wirtschaft verdüstern sich zusehends. Deutschland schlittert nach der Herbstprognose der EU-Kommission in diesem Jahr am Rande der Rezession entlang.

05.11.2014

Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen ist in Spanien im Oktober gestiegen, liegt aber deutlich unter dem Wert vor einem Jahr.

05.11.2014