Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Reisemesse ITB öffnet in unruhigem Unmfeld
Nachrichten Wirtschaft Reisemesse ITB öffnet in unruhigem Unmfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 08.03.2017
Die Reisemesse ITB hat in diesem Jahr mehr als 10 000 Aussteller aus 184 Urlaubsregionen.
Die Reisemesse ITB hat in diesem Jahr mehr als 10 000 Aussteller aus 184 Urlaubsregionen. Quelle: Rainer Jensen
Anzeige
Berlin

Im Zeichen internationaler Unsicherheit und diplomatischer Konflikte öffnet heute die Reisemesse ITB in Berlin für das Fachpublikum.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) warnte bei der Eröffnungsfeier am Vorabend vor Abschottung. „Der Tourismus entwickelt sich dort besonders gut, wo Offenheit und Gastfreundschaft herrschen“, sagte sie. Am ersten Messetag wird auch der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu erwartet, dessen Besuch in Hamburg am Vortag umstritten war.

Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) mit mehr als 10 000 Ausstellern aus 184 Urlaubsregionen ist bis Sonntag geöffnet, bis einschließlich Freitag aber Fachbesuchern vorbehalten. Insgesamt werden 180 000 Besucher erwartet.

dpa

Mehr zum Thema

Sicherheit spielt eine große Rolle bei der Wahl eines Reiseziels, und viele nehmen die Welt heute als unsicherer wahr als früher. Terror und Unsicherheit bereiten Sorgen. Länder wie die Türkei werden daher gemieden. Das bestätigt eine Umfrage.

06.03.2017

Die Nachfrage nach Urlaub in Griechenland boomt. Tunesien und Ägypten erholen sich allmählich. Nach dem schwierigen Jahr 2016 kann sich die Tourismusbranche derzeit über gute Nachrichten freuen.

07.03.2017

In Westaustralien wächst eine der schönsten Perlen der Welt. Denn durch die extreme Ebbe werden die Muscheln riesig. Es entstehen nicht nur wunderbare Schmuckstücke. Touristen können sich auch an einem besonderen Naturschauspiel erfreuen - der Strickleiter zum Mond.

07.03.2017