Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ryanair streicht weitere Flüge wegen Pilotenstreik in Irland
Nachrichten Wirtschaft Ryanair streicht weitere Flüge wegen Pilotenstreik in Irland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 20.07.2018
Eine Maschine der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair rollt am Flughafen-Terminal in Frankfurt vorbei. Quelle: Andreas Arnold
Anzeige
Dublin/Frankfurt

Die Fluggesellschaft Ryanair hat wegen erneuter Streiks für den kommenden Dienstag (24. Juli) Flüge gestrichen.

Betroffen seien 16 Verbindungen zwischen Irland und Großbritannien, teilte das Unternehmen über Twitter mit. Hintergrund ist der dritte Streiktag der irischen Pilotengewerkschaft FORSA, die auch an diesem Freitag für 24 Flugausfälle zwischen den Inseln gesorgt hat.

Wegen geplanter Ausstände des Kabinenpersonals in Belgien, Spanien und Portugal hat Ryanair für Mittwoch und Donnerstag kommender Woche (25. und 26. Juli) jeweils 300 Flüge gestrichen. Die betroffenen Passagiere würden informiert und ihnen Umbuchungen oder Erstattungen angeboten, hieß es.

dpa

Wirtschaft Immobilienentwickler angeklagt - Weiterer Prozess wegen Sal. Oppenheim

Im Fall der traditionsreichen Kölner Bank Sal. Oppenheim kommt es zu einem weiteren Prozess, angeklagt ist dabei ein Immobilienentwickler.

20.07.2018

Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.

20.07.2018
Wirtschaft Wirtschaft verunsichert - Trump legt im Handelsstreit nach

Im internaionalen Handelskonflikt versuchen Brüssel, Berlin und Peking US-Präsident Trump zu beschwichtigen und ihn von neuen Zöllen abzubringen. Doch er denkt nicht an Deeskalation.

20.07.2018