Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Schweriner Energieversorger nimmt neue Anlage in Betrieb
Nachrichten Wirtschaft Schweriner Energieversorger nimmt neue Anlage in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 09.05.2014
Anzeige
Schwerin

Der westmecklenburgische Energieversorger Wemag (Schwerin) hat gestern seine „Strom-zu-Gas“-Demonstrationsanlage in Betrieb genommen. Die mit mehreren Projektpartnern errichtete Anlage in Frankfurt/Main soll in einem dreijährigen Probebetrieb ihre Praxistauglichkeit beweisen. Die Anlage wandelt Strom in Gas um. In der Technologie sehen die Unternehmen ein großes Potenzial zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien.

Im Wemag-Versorgungsgebiet übersteige die Einspeisequote von regenerativen Energien in das Stromnetz mit 86 Prozent schon heute die Zielsetzungen der Bundesregierung für das Jahr 2020, sagte ein Sprecher. Es würden Speichertechnologien gebraucht, die Ökoenergie auch dann nutzbar machen, wenn zum Beispiel der Wind nicht weht. Die Gasnetze könnten den in Gas umgewandelten Strom komplett aufnehmen.



OZ

Caterpillar will die Fertigung an der Förde einstellen. Rostocker Betrieb wird Personal aufstocken.

09.05.2014

Helios-Geschäftsführer Franzel Simon wehrt sich gegen Kritik, die private Klinik-Gruppe wolle nur Profit machen.

09.05.2014

Der Autobauer Porsche baut sein Werk in Leipzig weiter aus. In den kommenden zwei Jahren sollen 500 Millionen Euro investiert werden, sagte eine Porsche-Sprecherin gestern.

09.05.2014