Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Seehofer sieht Mindestlohn-Ausnahmen nur übergangsweise
Nachrichten Wirtschaft Seehofer sieht Mindestlohn-Ausnahmen nur übergangsweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:46 08.06.2014
Anzeige
Berlin

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hält die derzeit diskutierten Ausnahmen vom geplanten Mindestlohn allenfalls übergangsweise für möglich. Auf Dauer solle der Mindestlohn dann für alle gelten, sagte der bayerische Ministerpräsident in der Sendung „RTL aktuell“. Mindestlohn-Kritiker in der Unionsfraktion fordern mehr Ausnahmen. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will das nicht zulassen. Sie sagte der „Welt am Sonntag“: Ab 1. Januar 2017 gelte für alle Branchen ein Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde.

Anzeige


dpa

Angehörige von Passagieren des verschollenen Fluges MH370 sammeln online Geld, um eine Belohnung auf Hinweise aussetzen zu können. Fünf Familien haben sich für die Aktion zusammen getan.

09.06.2014

Ein Mann aus Singapur hat sein wahrscheinlich teuerstes Mittagessen aller Zeiten geordert: Andy Chua hat mit einem Gebot über fast 2,2 Millionen US-Dollar (1,6 Mio ...

10.06.2014

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will die umstrittene Pkw-Maut als Vignettensystem einführen.

09.06.2014