Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
5°/ 1° Schneeregen
Nachrichten Wirtschaft Seewirtschaft

Soforthilfe in der Krise: Die AOK Nordost und die IKK Nord bieten Kleinunternehmern unbürokratische Beitragsstundung an. Anruf oder E-mail genügt.

25.03.2020

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Klar zum Hieven: Die Bergung der Liebherr-Kräne, die Ende Januar in das Hafenbecken in Rostock gestürzt sind, soll mehrere Tage dauern. Beginn der Bergung soll am Sonnabend sein.

06.03.2020

Die Bergung der beiden in den Rostocker Seehafen gestürzten Liebherr-Kräne kommt voran: Am Mittwoch wurde der zweite Ausleger unter Wasser zerschnitten. Die Bergung der beiden Stücke ist für Donnerstag geplant.

06.03.2020

Der Schwergutkran „Hebo Lift 9“ ist im Kattegat unterwegs Richtung Rostock. Donnerstag wird er an der Warnow eintreffen. An Freitag könnte die Bergung der jeweils 400 Tonnen schweren Kranwagen beginnen.

03.03.2020
Anzeige

Ein originalgetreues Modell der „Stephan Jantzen“ geht beim Verein Societät Rostock maritim vor Anker. Das Schiff ist ein wertvoller Schatz und Sinnbild einer abenteuerlichen Geschichte.

24.02.2020

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6.30 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Die Bergung der zwei mobilen Liebherr-Hafenkräne aus dem Hafenbecken B des Rostocker Hafens kann nicht wie geplant starten. Grund: Der aus den Niederlanden angeforderte Schwerlastkran „Hebo Lift 9“ wird durch schlechte Wetterbedingungen aufgehalten.

19.02.2020

Zunächst sollen die Gittermasten geborgen werden. Für die schweren Kräne selbst – sie waren Ende Januar beim Verladen ins Hafenbecken gestürzt – hat Liebherr einen Schwimmkran aus Holland nach Rostock bestellt. So könnte die Bergung laufen:

18.02.2020

Richtig, aber überfällig - so lautet der Tenor der Reaktionen auf eine späte Entscheidung der Bundesregierung. Politiker, Gewerkschaften und Schiffbauunternehmen freuen sich, dass deutsche Werften künftig leichter zu Aufträgen kommen. Das betrifft auch die Peene-werft Wolgast.

12.02.2020

Zwei riesige Kräne und Tausende Liter Öl und Diesel sind im Hafenbecken B in Rostock: Die Gefahren für die Umwelt sind noch nicht abzuschätzen – und auch die Bergung könnte noch dauern. OZ war vor Ort und berichtet.

01.02.2020