Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Tabakkonzerne dürfen Schockbilder-Pflicht vor EU-Gericht anfechten
Nachrichten Wirtschaft Tabakkonzerne dürfen Schockbilder-Pflicht vor EU-Gericht anfechten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
04:39 04.11.2014
Anzeige
London

Tabakkonzerne wie Philip Morris International und British American Tobacco können die neue EU-Tabakrichtlinie vor dem EU-Gerichtshof anfechten. Der Londoner High Court überwies den Fall an den Gerichtshof der Europäischen Union. Dieser soll entscheiden, ob die EU bei der Gesetzgebung zum Tabak ihre Macht missbraucht hat, ob sie überhaupt zuständig war und ob die Regeln angemessen sind. Die neue Richtlinie ist bis Frühjahr 2016 umzusetzen und schreibt unter anderem vor, dass Zigarettenpackungen zu 65 Prozent mit Warnhinweisen und Schockbildern bedeckt sein müssen.

Anzeige


dpa

Trotz des Widerstands von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) halten die Übertragungsnetzbetreiber am Bau dreier großer Stromtrassen nach Süddeutschland fest.

04.11.2014

Fast drei Jahre nach dem Unglück des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ ist aller Wahrscheinlichkeit nach das letzte Opfer gefunden worden.

04.11.2014

Der kriselnde Lufthansa-Konkurrent Air Berlin tauscht zum dritten Mal in nicht einmal vier Jahren seine Führung aus.

04.11.2014