Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Umsätze im Buchhandel 2017 rückläufig
Nachrichten Wirtschaft Umsätze im Buchhandel 2017 rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 04.01.2018
Immer weniger Menschen finden den Weg in den stationären Buchhandel.
Immer weniger Menschen finden den Weg in den stationären Buchhandel. Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Frankfurt/Main

Verschärfte Konkurrenz durch andere Medien hat die Umsätze im deutschen Buchhandel im vergangenen Jahr schrumpfen lassen. 2017 lag das Ergebnis im gesamten Publikumsmarkt um zwei Prozent unter dem Vorjahr, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Die stationären Buchhändler meldeten nach Erhebungen des Marktforschungsunternehmens Media Control sogar einen Rückgang von drei Prozent.

Für das Minus machte der Verband rückläufige Kundenfrequenzen in den Innenstädten sowie die wachsende Konkurrenz etwa durch die sozialen Netzwerke im Internet verantwortlich. 2017 sei „ein herausforderndes Jahr“ gewesen, sagte der Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller.

Detaillierte Zahlen will der Verband im Juni dieses Jahres vorlegen. Der gesamte Umsatz der Branche liegt jährlich bei rund neun Milliarden Euro. 2016 hatte der Buchhandel, der seit Jahren mit sinkenden Umsätzen kämpft, ein kleines Plus von einem Prozent erwirtschaftet. Rückgängen bei den stationären Händlern (Sortimenter) standen damals starke Gewinne im Internet-Buchhandel gegenüber.

dpa

Mehr zum Thema

Elena Ferrante bleibt auch in Neapel eine Unbekannte. Der gehypten italienischen Schriftstellerin kommt man im Viertel Luzzatti aber näher - und sieht, was von den Träumen der Figuren ihrer Bestseller übrig geblieben ist.

03.01.2018

Media Control hat Stichproben genommen und gerechnet. Demnach hat die Norwegerin Maja Lunde das meistverkaufte Buch des Jahres 2017 geliefert. Den zweiten Platz belegt der Amerikaner Dan Brown mit „Origin“, den dritten sein Landsmann John Strelecky mit „Das Café am Rande der Welt“.

03.01.2018

Der Schriftsteller aus Israel gilt als einer der produktivsten und angesehensten des Landes. Mit 13 Jahren war der Holocaust-Überlebende ins damalige Palästina gekommen.

04.01.2018