Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick
Nachrichten Wirtschaft Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 20.03.2013
Anzeige
Hamburg

Frankfurt Aktien Index DAX

7.986,77 Punkte

- 23,93 Punkte

Durchschnittsrendite in %

1,09 Prozent

- 0,02 %-Punkte

Financial Times 100 Index

6.465,06 Punkte

+ 7,14 Punkte

Tokio Schluss Nikkei Index

12.468,23 Punkte

+247,60 Punkte

New York Dow-Jones Index

14.452,06 Punkte

- 62,05 Punkte

Dollar Frankfurt

0,7726 Euro

- 0,09 Cent

Gold Unze

1.602,50 Dollar

+ 3,00 Dollar

Gold Kilo

39.070,00 Euro

+510,00 Euro *

BOERSEINTERNATIONAL

Die Lage an den Internationalen

Wertpapierbörsen am 19.03.2013 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss):

* Vortagsstand

Quelle: Reuters/oraise

Stand: 19.03.2013 15:15 Uhr

dpa

Dieses Jahr wird für BMW kein Selbstläufer.Der Autobauer dämpft nach einem weiteren Rekordjahr für 2013 die Hoffnung auf weiter wachsende Gewinne. Zwar wolle der Autobauer auch in diesem Jahr wieder Bestwerte beim Verkauf erzielen, mehr Geld werden die Münchner aber möglicherweise damit nicht verdienen.

20.03.2013

An der Frankfurter Wertpapierbörse

wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.03.2013 um 13:05 Uhr

folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX

festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am

vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

19.03.2013

Männer verdienen nach wie vor deutlich mehr als Frauen. Um die Kluft von im Schnitt 22 Prozent zu schließen, dringt der DGB auf Gesetzesänderungen - und zwar bei den vor allem von Frauen ausgeübten Minijobs: Für diese sollen künftig von Anfang an Sozialversicherungsbeiträge fällig werden, flankiert von einem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro.

19.03.2013