Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „World Dream“ verlässt Dockhalle Papenburg
Nachrichten Wirtschaft „World Dream“ verlässt Dockhalle Papenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2017
Papenburg/Rostock

Heute ist es so weit: Die „World Dream“, ein Ozeanriese der asiatischen Reederei „Dream Cruises“, wird aus dem Trockendock der Meyer Werft ins Hafenbecken bugsiert. Es ist das 44. Kreuzfahrtschiff für Meyer Werft – und mehr werden folgen. Pro Jahr gehen im Schnitt zwei neue Kreuzfahrtschiffe von der Werft in Papenburg via Ems auf Fahrt Richtung Nordsee. Das Auftragsbuch ist voll und reicht bis 2023. „Es wird sicher deutlich schwieriger zur Mitte des nächsten Jahrzehnts“, ahnt Werft-Sprecher Peter Hackmann. „Die Konkurrenz wartet in China auf uns, das wissen wir.“ Noch ist das Bauen von Hochsee-Kreuzfahrtschiffen Sache einer Handvoll europäischer Werften, zu denen die italienische Fincantieri-Werft (Martkanteil 28 Prozent), die STX-Werft Frankreich (18), die Meyer Werft Papenburg (22) und die Meyer Werft im finnischen Turku (18) gehört. Neuer Player ist seit 2016 der malaysische Genting-Konzern mit seinen MV Werften in Wismar, Rostock und Stralsund (6). Meyer kennt die Genting-Reedereien gut, hat oft für deren Kreuzfahrtmarken gearbeitet. Auch die „World Dream“ gehört über die Reederei Dream Cruises zum Genting-Konzern.

OZ

In den USA ist erstmals ein VW-Mitarbeiter wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal verurteilt worden.

26.08.2017

Ein tolles Event mit netten Gästen: Stefanie Hauer, Geschäftsführerrin von OSTSEE-ZEITUNG und Lübecker Nachrichten, hatte geladen – und viele Geschäftspartner aus ...

26.08.2017

Mit einem Rekordüberschuss im ersten Halbjahr 2017 hat der deutsche Staat vom kräftigen Wirtschaftswachstum profitiert.

26.08.2017