Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Jubiläum: 20 Jahre Hochzeitsmesse
Jubiläum: 20 Jahre Hochzeitsmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 15.01.2019
20 Jahre Hochzeitsmesse: Schülerin Tia (10, v.l.), Messe-Chef Andreas Markgraf, Konditormeisterin Anja Hünemörder-Pritzner und Studentin Lea Dunkelmann freuen sich auf das Jubiläum.
20 Jahre Hochzeitsmesse: Schülerin Tia (10, v.l.), Messe-Chef Andreas Markgraf, Konditormeisterin Anja Hünemörder-Pritzner und Studentin Lea Dunkelmann freuen sich auf das Jubiläum. Quelle: L. Kenzler
Anzeige
Schmarl

Am letzten Januarwochenende wird es in der Hansemesse romantisch. Zwischen fließendem Tüll, gestapelten Torten und funkelnden Trauringen steht auf 6500 Quadratmetern alles im Zeichen der Liebe. Die größte Hochzeitsmesse in Mecklenburg-Vorpommern bietet jede Menge Inspiration für den schönsten Tag im Leben – und das bereits zum 20. Mal. Im Jubiläumsjahr zeigt die Messe Trends und Tipps, aber nicht nur für Brautpaare. 125 Aussteller halten auch für Abschlussbälle, Geburtstage und Jugendweihen die richtige Ausstattung parat.

Für Ja-Sager: Heiraten liegt im Trend

Als die Hochzeitsmesse im Jahr 2000 das erste Mal stattfand, gab es kaum 8000 Eheschließungen in Mecklenburg-Vorpommern. Knapp 20 Jahre später schritten hingegen 11 400 Brautpaare im Bundesland zum Altar. Die Zahlen zeigen, Heiraten ist angesagt. Und gerade M-V ist unter Verlobten beliebt. Immer mehr Menschen zieht es an die Küste, um sich vor dem Rauschen des Meeres das Ja-Wort zu sagen. Im Durchschnitt geben Brautpaare 13 000 Euro für ihre Hochzeit aus. Und bei der Planung kommt viel zusammen: Nicht nur Hochzeitskleid, Frisur, Location und Trauringe braucht es, auch Fotograf, Dekoration und Kinderbetreuung müssen bedacht und bezahlt werden.

In Tüll und Spitze gehüllt

Das junge Unternehmen „pretty dress“ ist zum ersten Mal auf der Hochzeitsmesse. In einem Gutshaus in Groß Stove befindet sich der kleine Brautsalon von Sindy Groszczyk. Im ehemaligen Konzertsaal verkauft die junge Frau Brautkleider, Accessoires, festliche Kindermode und Kleider für Gäste. „Meine Beratung ist liebevoll, ehrlich und individuell. Die Kunden sollen glücklich sein, wenn sie meinen Salon verlassen“, sagt Groszczyk mit einem Lächeln. Mit Tochter Tia hat die Modeexpertin schon viele Messen besucht, das Event in Rostock sei ihr aber besonders wichtig. Wie ihr eigenes Brautkleid einmal aussehen soll, weiß Sindy Groszczyk schon jetzt: „Mein Traumkleid ist rückenfrei und mit Spitze.“ Lea Dunkelmann ist Studentin bei „inRostock“ und durfte schon einmal in das türkise Festkleid von „pretty dress“ schlüpfen. Die 20-Jährige ist sich sicher: „Ich wünsche mir auch eine Traumhochzeit.“ Maßanfertigungen und neue Kollektionen gibt es auch bei den Ständen von „Bella donna“ oder „Julika“.

Star-Wars-Torten und gestapeltes Marzipan

Mehrstöckig, fruchtig, mit Marzipan, aus Schokolade, bunt, mit Rosen oder vegan. Egal wie, aber fehlen darf sie nicht: die Hochzeitstorte. Ein großes Angebot hat die Konditorei und Bäckerei Hünemörder aus Warnkenhagen. Der Familienbetrieb besteht seit 100 Jahren und steckt sein ganzes Können in süße Kreationen für Hochzeiten, Jugendweihen oder Taufen. „Wir machen alles nach Handarbeit und greifen alle Themen auf, die sich unsere Kunden wünschen“, erklärt Anja Hünemörder-Pritzner. Die Konditormeisterin sagt über sich, mit ganzem Herzen bei der Arbeit zu sein. „Und wenn der Bräutigam Star Wars liebt oder verrückt nach Fußball ist, machen wir auch daraus eine Torte.“ In den letzten Jahren seien vor allem „naked cake“-Torten ohne Glasur mit frischen Früchten und leichten Füllungen beliebt.

Traumlocation Ostseestrand

Für viele Menschen gibt es kaum einen schöneren Ort zum Heiraten als am Meer. Deshalb ist für Hochzeiten an der Ostsee das „Hotel Schloss am Meer“ in Kühlungsborn ein Geheimtipp. Das Team um Bankett-Managerin Isabella Zeh macht nicht nur Buffet und Übernachtungen möglich, auch um Dekoration, Feuerwerk und Kutschfahrt wird sich hier gekümmert. „Bei uns kann man sogar barfuß im Sand heiraten“, sagt Geschäftsführerin Irina Kirner und ergänzt: „Durch unsere traumhafte Lage haben wir fast immer gutes Wetter.“ Wer noch nicht weiß, ob Sandstrand, Schlosshotel oder Wiesenhochzeit, kann sich auf der Hochzeitsmesse informieren und findet sie vielleicht – die persönliche Traumlocation für den perfekten Moment.

Hilfe für die Hochzeit, Poledance für davor

„Damit die Eltern in Ruhe anprobieren, entdecken und einkaufen können, steht eine professionelle Kinderbetreuung zur Verfügung“, sagt Messe-Projektleiterin Kathrin Schiemann. Sogar eine „Männerspielecke“ gebe es am 26. und 27. Januar in der Hansemesse. „Bei einer Hochzeit ist viel zu bedenken, deshalb hat man bei uns die Möglichkeit, an nur einem Wochenende das anstehende Fest von Anfang bis Ende zu planen“, erklärt Schiemann. Und zur Planung gehöre auch der Junggesellenabschied für Frauen. „Deshalb gibt es einen Poledance-Stand. Viele Freundinnen nutzen den Tanz an der Stange für den Hochzeitsbrauch“, so Schiemann. Und Hochzeitsvideograf André König weiß genau, wie das alles für die Ewigkeit festzuhalten ist.

Lea-Marie Kenzler