Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Reisereporter Reisen ohne Internet: Digital Detox liegt im Trend
Reisereporter Reisen ohne Internet: Digital Detox liegt im Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:03 04.04.2017
Die Spa-Bereiche in den Hotels von Mandarin Oriental bieten für ein paar Stunden einen Ausstieg aus dem stressigen Leben.
Die Spa-Bereiche in den Hotels von Mandarin Oriental bieten für ein paar Stunden einen Ausstieg aus dem stressigen Leben. Quelle: Mandarin Oriental Hotel Group/dpa-Tmn
Anzeige
Frankfurt/Main

Digital Detox - was ist das? Man könnte von einer neuen Art des Fastens sprechen. „Detox spielt im Gesundheitstourismus eine große Rolle“, sagt Claudia Wagner von Fit Reisen in Frankfurt. Sie sieht Ayurveda und maßgeschneiderte Ernährungskonzepte als gefragte Urlaubsformen.

Wagner
The Digital Detox

Christian Montag, Suchtforscher an der Universität Ulm, hat dafür großes Verständnis. „Unsere Daten weisen darauf hin, dass mit dem Smartphone eine neue Dimension von Verhaltenssucht einhergeht. Wenn in einer Studie etwa 40 Prozent der Befragten angeben, abends mit dem Smartphone ins Bett zu gehen und morgens als Erstes danach greifen, ist das ein Alarmzeichen.“ Der Forscher plädiert für eine tägliche Digital-Detox-Phase. Und warum kein analoger Urlaub?

In der Regel hat der Gast die Wahl zwischen vollständigem Verzicht und der Freiheit, zwischendurch wieder online zu gehen. Das Digital-Detox-Angebot der Mandarin Oriental Hotel Group wird laut Group Spa Director Jeremy McCarthy vor allem von Frauen aus dem jeweiligen Land genutzt. Sie geben für die Zeit des Aufenthalts ihr Mobiltelefon an der Rezeption ab und entspannen sich bei Gesichtsmasken, Lektüre und Malen.

Berghütten

Doch den Ausstieg aus der digitalen Welt bekommt der Urlauber heute auch perfekt inszeniert, etwa im Belle-Epoque-Hotel „Rosenlaui“ im Berner Oberland. Dort nächtigt man in Antiquitäten-Betten, es gibt ein Münztelefon, aber weder Fernsehen noch Radio und nicht einmal fließendes Wasser auf den Zimmern. Und ins Fünf-Sterne-Designhotel „vigilius mountain resort“ in Südtirol gelangt man nur per Seilbahn. Die fernsehfreien Zimmer werden nachts vom WLAN abgekoppelt. Die „Hubertus Alpin Lodge & Spa“ in Balderschwang im Allgäu animiert ihre Gäste mit einem Funkstille-Paket zum Verzicht aufs mobile Endgerät. Dafür gibt es dann einen Bergkäse.

Österreich

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Das Motto vieler Reisender lautet: Land und Leute kennenlernen. Damit es mit den Menschen klappt, gibt es immer mehr Privatleute, die als Gastfamilie Reisende aufnehmen. Die sogenannten Homestays machen das alte Konzept der Austauschfamilien tourismustauglich.

30.03.2017

Im Flugzeug ist die freie Mahlzeit längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Immer häufiger gibt es auch bei Premium-Airlines ein Essen nur noch gegen Bares.

30.03.2017
Umsatz sinkt weiter - Blackberry reduziert Verluste

Der schwächelnde Smartphone-Pionier Blackberry hat im vergangenen Quartal seine Verluste deutlich eindämmen können.

31.03.2017