Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional Hafenstädter gewinnen in Kandelin
Fussball regional Hafenstädter gewinnen in Kandelin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 18.04.2017
Anzeige
Süderholz/Sassnitz

Gleich drei Plätze schnellten die Landesklassisten vom Empor Sassnitz nach oben. Durch den 2:1-Sieg beim SV Kandelin gelingt der Begerow-Elf der Sprung auf Platz elf der Tabelle. „Damit haben wir nur noch sechs Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz“, freute sich Trainer Oliver Begerow, der vor allem die Chance auf den Ligaverbleib am Leben erhalten will.

Anzeige
Empor-Trainer Oliver Begerow

Die Gastgeber starteten besser ins Spiel und hatten nach wenigen Minuten gleich zwei aussichtsreiche Gelegenheiten zur Führung. David Schiller im Sassnitzer Tor vereitelte beide und bewahrte die Gäste vor einem Rückstand. Den ersten Abschluss für Empor brachte Martin Blum in der achten Minute aufs Kandeliner Tor. Seinen satten Flachschuss aus 20 Metern Torentfernung parierte der Keeper im Nachfassen.

Sassnitz war noch nicht wirklich im Spiel angekommen und konnte sich glücklich schätzen, dass es bis dato beim 0:0 zwischen beiden Mannschaften blieb. Den äußeren Bedingungen geschuldet, musste die Partie für zehn Minuten unterbrochen werden. Heftige Hagelschauer waren der Grund für die kurze Zwangspause.

Benny Hoppe verlagerte in der 28. Minute das Spiel auf die linke Seite, wo Martin Fidorra nach Doppelpass mit Adrian Greere in den Strafraum flankte und Tim Essner per Volleyabschluss zum 1:0 für Sassnitz vollendete. Durch eine Nachlässigkeit in der 42. Minute landete der Ball im Strafraum bei Tom Urbrock, der die Kugel zum 1:1-Pausenstand unterbringen konnte.

Die Gäste erarbeiteten sich in der zweiten Hälfte durch angagierte Zweikämpfe immer wieder Ballbesitz und setzten über die Außenbahnen Akzente nach vorn. Empor machte Druck und wollte den zweiten Treffer unbedingt erzwingen. Nach Balleroberung im Mittelfeld ging es über die rechte Angriffsseite nach vorn, und der eingewechselte Hani Atia drückte den Ball zum 2:1 über die Linie. Die Gastgeber versuchten, noch mal zurückzukommen und waren ab der 89. Spielminute sogar in Überzahl. Ole Wollschläger sah für ein Handspiel die zweite Gelbe Karte.

SV Kandelin: R. Bahls – Richter, Boldt, L. Bahls (55. Stenzel), Abs – Pegelow (85. Schultz), Urbrock (46. Reimus), Mackowski, Ewert – Retelsdorf, Meyer.

Empor Sassnitz: SchillerFidorra, Borgwardt, Henke, WollschlägerHoppe, Blum, Safari, Essner, Greere – Makiol (72. Atia).

Tore: 0:1 Essner (28.), 1:1 Urbrock (42.), 1:2 Atia (85.).

Tony Henke

SV-Fußballer müssen sich mit 1:6 geschlagen geben

18.04.2017
Fussball regional Fußball-Landesliga Nord: Derby wird zur klaren Angelegenheit PSV schickt Trin in Richtung Abstieg und schöpft Hoffnung

Ribnitz-Damgartener bezwingen Lokalrivalen 6:0 und verkürzen Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze / Für die Rot-Weißen gibt es kaum noch Hoffnung

18.04.2017

Landesliga-Fußballer bezwingen Schlusslicht Empor Richtenberg mit 2:1

18.04.2017