Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
OZ Scherff: Donnerstag fällt Entscheidung
Scherff: Donnerstag fällt Entscheidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 23.04.2019
Hansa-Profi Lukas Scherff, hier während des Spiel bei Fortuna Köln. Quelle: Lutz Bongarts
Anzeige
Rostock/Berlin

Die Entscheidung, ob Lukas Scherff operiert werden muss oder nicht, fällt am Donnerstag. Dann wird sich der Fußball-Profi vom FC Hansa Rostock in Berlin einer weiteren Untersuchung unterziehen. Nach OZ-Informationen wird der 22-jährige Mittelfeldspieler sofort operiert, sollte sich der Verdacht auf einen Kreuzbandriss im Knie bestätigen. Erste Untersuchungen, die noch vor den Osterfeiertagen in Rostock gemacht worden waren, hatten kein eindeutiges Ergebnis gebracht.

Scherff hatte sich am Mittwoch vergangener Woche während des Halfinalsspiels um den Landespokal beim FC Mecklenburg Schwerin verletzt. Während des Duells mit dem Verbandsligisten musste der gebürtige Schweriner in der 28. Minute ausgewechselt werden.

Der FC Hansa gewann mit 6:1 und trifft im Endspiel am 25. Mai auf den Torgelower FC Greif. Das Finale wird in Neustrelitz ausgetragen. Der Sieger spielt im DFB-Pokal.

Christian Lüsch