Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
OZ Judokas aus elf Vereinen beim Turnier in Schönberg
Judokas aus elf Vereinen beim Turnier in Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 03.12.2019
Beim Schönberger Judo-Turnier wurde hart um den Sieg gekämpft. Quelle: Verein
Anzeige
Boltenhagen

Traditionell fand in der Schönberger Palmberghalle ein großes Judo-Turnier statt. Der gastgebende Schönberger Judo Verein begrüßte in der Palmberghalle Kämpferinnen und Kämpfer aus elf Vereinen. Sie kamen aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Besonders den Anfängern und jungen Judokämpfern wurde die Möglichkeit gegeben, ihr Können im Wettkampf unter Beweis zu stellen. Für eine Reihe von Judokas, besonders in der Altersklasse (AK) 9 und 12 Jahre war dieses der Fall.

Eine gute Vorbereitung durch den Gastgeber und gute Bedingungen für die Judokas waren die Voraussetzung für eine tolle und erfolgreiche Veranstaltung. Alles begann für alle Altersklassen von der AK U 9 bis U 18 Jahre (männlich und weiblich) mit einem gemeinsamen Aufwärmtraining unter Leitung der Schönberger Trainerin Bettina Mokros. Intensive 20 Minuten in der Halle waren schon die erste Herausforderung für die Judokas. Dabei wurden sie von den mitgereisten Eltern Großeltern und Freunden unter die Lupe genommen. Keiner wollte enttäuschen.

Letztlich überzeugten die Mädchen und Jungen auf der Matte. In der AK U 9 gingen 27 an den Start und 47 waren es sogar in der AK U 12. Unter den Augen der sehr gut qualifizierten Kampfrichter war das gesamte Turnier ein sportlicher Erfolg für alle. Die AK U 15 und U 18 (männlich und weiblich) boten den mitgereisten Fans in einigen Kämpfen Judo-Kost vom Feinsten.

Umso größer war dann auch die Freude, als die Judokas in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen Medaillen, Urkunden und eine kleine Überraschung überreicht bekamen.

In der Mannschaftswertung konnten sich die Gastgeber am Ende durchsetzen.

Das Ergebnis: 1. Schönberger Judo Verein, 2. Büeler Judo Verein, 3. Gadebuscher Judo Verein, 4. Wittenburger Judo Verein, 5. ASV Grün-Weiß Wismar, 6. Sukower Judo Verein, 7. JKC Rostock , 7. SV Dassow (Punktgleichheit), 9. PSV Schwerin, 10. LJC Lübeck, 11. 1. Schweriner Judo Club.

Von Wolf-Peter Oswald