Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
OZ Oldies des SV Warnemünde unterliegen Erfurt
Oldies des SV Warnemünde unterliegen Erfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 07.09.2019
Beim Sommerfest des SV Warnemünde trafen eine Traditionsmannschaft des Gastgebers und ein Oldie-Team des FC Rot-Weiß Erfurt aufeinander. Quelle: Christian Lüsch
Anzeige
Warnemünde

Dieses Spiel hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. Das Duell zwischen den Traditionsmannschaften des SV Warnemünde und des FC Rot-Weiß Erfurt, das am Sonnabend beim Sommerfest im Ostseebad ausgetragen wurde, war spannend, phasenweise tempo- und torreich. Leider hatten sich nur ein paar Dutzend Zuschauer zum Freundschaftsspiel eingefunden. Am Ende setzten sich die Thüringer verdient mit 5:4 durch. Zur Halbzeit der Begegnung, die zwei mal 40 Minuten dauerte, hatten die Gäste mit 3:2 vorn gelegen.

Unter den Zuschauern war auch Hansas Torwarttrainer Dirk Orlishausen. Im Vorfeld war vermutet worden, das der 37-Jährige auf Seiten der Erfurter zum Einsatz kommen könnte. Orlishausen hatte von 2005 bis 2011 für die Erfurter gespielt. „Ich habe noch einen Lizenzspieler-Pass. Insofern kam ein Einsatz leider nicht infrage. Lust hätte ich auf jeden Fall gehabt“, begründete der Profi. Die Erfurter waren spielbestimmend, hatten einen deutlichen Chancenvorteil, scheiterten in der ersten Halbzeit aber häufig an Jens Kunath im SVW-Kasten. Nach dem Seitenwechsel parierte der eingewechselte Warnemünder Schlussmann Andreas Frost mehrfach grandios und verhinderte eine höhere Niederlage.

Tore:1:0 Kleinpeter (20.), 1:1 Busse (27.), 2:1 Spörk (32.), 2:2 Kümmerling (35./FE), 2:3 Franke (35.), 3:3, 4:3 Spörk (55., 58.), 4:4, 4:5 Gensbügel (63., 75.).

Von Christian Lüsch