Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportbuzzer Cardenas Ruda verlässt Rostock Seawolves
Sportbuzzer Cardenas Ruda verlässt Rostock Seawolves
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 05.06.2019
Darian Cardenas Ruda (am Ball) verlässt die Rostock Seawolves nach zwei Spielzeiten. Quelle: Gunnar Rosenow
Anzeige
Rostock

Exakt 400 Punkte hat Basketballer Darian Cardenas Ruda in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Rostock Seawolves erzielt. Vorerst werden keine mehr dazu kommen. Denn der Publikumsliebling wird in der neuen Saison zu einem ambitionierten Drittligisten wechseln. Um welchen Klub es sich handelt, darüber hüllen sich Cardenas Ruda und die Seewölfe bislang in Schweigen. Vermutlich wird es ein Verein in der Nähe seiner Heimat Heidelberg sein. Dort leben seine Familie und seine Freundin, die bald ein Kind erwartet.

„Rostock war wie eine zweite Heimat für mich und wird immer ein Teil von mir bleiben“, sagte der Flügelspieler wehmütig. Sein bisheriger Teamchef Jens Hakanowitz lobt Cardenas. „Wir verlieren einen absoluten Sympathieträger. Er hat trotz seines jungen Alters viel Verantwortung übernommen.“

Cardenas Ruda ist nach Yannick Anzuluni (Karriereende) und Oliver Clay (Ziel unbekannt) der dritte feststehende Abgang beim Zweitligisten Seawolves. Demgegenüber stehen mit Nicolas Buchholz und Tom Alte erst zwei Spieler sicher im Kader für die neue Saison in der zweiten Liga.

René Warning

Der Doberaner FC hat am letzten Spieltag das direkte Duell im Kampf um Bronze in der Fußball-Landesliga West gewonnen. Gegen Dynamo Schwerin gab es ein 5:1 (3:0).

02.06.2019

Football-Zweitligist Rostock Griffins ist mit einem 47:30-Sieg bei den Langenfeld Longhorns auf Platz drei der GFL II gesprungen. Am Sonnabend (16 Uhr) empfangen sie im Ostseestadion die Hannover Spartans.

02.06.2019

Beim 27. Rostocker Citylauf sind am Sonntag 3700 Sportler an den Start gegangen. Das ist ein neuer Rekord. Der alte lag bei 3411 Teilnehmern. Mit dabei war auch Triathlet-Profi Michael Raelert.

19.05.2019