Menü
Anmelden
Wetter wolkig
14°/ 8° wolkig
Sportbuzzer FC Hansa
Ende Oktober 1954 rollen ein Zug und ein Bus nach Norden. Von Lauter im Erzgebirge nach Rostock an der Waterkant. Elf Fußballer und ihre Familien müssen umsiedeln, denn der weiße Fleck auf der Oberliga-Landkarte stört die Sportmächtigen der DDR. 
Nach dem 4:0-Erfolg gegen Mannheim stehen die Hallenser ganz oben in der Tabelle. Jena konnte mit ihrem neuen Trainer Schmitt den Abwärtstrend stoppen.
Mit Glück und Geschick hat Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock beim 1.FC Magdeburg einen 1:0-Sieg gefeiert. Bester Mann der Hanseaten, die seit nunmehr sieben Liga-Spielen nicht mehr verloren haben, war Torhüter Markus Kolke. In der Tabelle steht der FCH so gut da wie nie zuvor in dieser Spielzeit. 
Anzeige
Prestigeduell gewonnen, Erfolgsserie aufrecht erhalten und ausgebaut, in der Tabelle so hoch geklettert wie nie zuvor in dieser Saison ein Kommentar zur Situation des FC Hansa Rostock.
Siegtorschütze Nik Omladic und Torhüter Markus Kolke gehören zu besten Akteuren bei Hansa Rostock. Gäste kommen in Magdeburg mit Effektivität zum Erfolg.
Der FC Hansa Rostock bleibt auch im siebten Spiel in Folge unbesiegt. Beim 1:0 gegen den 1. FC Magdeburg wird Nik Omladic zum Matchwinner. 
Anzeige

Eckdaten des Vereins

  • Voller Name: Fußballclub Hansa Rostock e. V.
  • Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Gegründet: 28. Dezember 1965
  • Vereinsfarben: Weiß-Blau
  • Stadion: Ostseestadion
  • Plätze: 29.000

Ostseestadion

  • Frühere Namen
    Ostseestadion (1954–2007)
    DKB-Arena (2007–2015)
  • Ort: Kopernikusstraße 17 18057 Rostock
  • Eigentümer: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Betreiber: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Baubeginn: Neues Stadion: 2. April 2000 (Grundsteinlegung)
  • Eröffnung     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954
    Neues Stadion: 4. August 2001
  • Erstes Spiel     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954 Einheit Schwerin – Chemie Zeitz 1:3
    Neues Stadion: 4. August 2001 Hansa Rostock – Bayer 04 Leverkusen 0:3 (Bundesliga)
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 55 Mio. DM
  • Spielfläche: 105 x 68 m