Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
FC Hansa Duell der Torjäger beim Hansa-Spiel: Ziemer gegen Savran
Sportbuzzer FC Hansa Duell der Torjäger beim Hansa-Spiel: Ziemer gegen Savran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 30.01.2016
In der vergangenen Saison stürmten sie noch gemeinsam für Hansa – am Sonnabend treten sie erstmals gegeneinander an: Torjäger Marcel Ziemer (l.) von Hansa Rostock gegen Halil Savran (VfL Osnabrück). Quelle: Lutz Bongarts / Imago
Anzeige
Rostock

In der vergangenen Saison stürmten sie noch gemeinsam für Hansa – am Sonnabend treten sie erstmals gegeneinander an: Das Duell der Torjäger Marcel Ziemer (30) gegen Halil Savran (30) gibt dem Hansa-Heimspiel (14.00 Uhr) gegen den VfL Osnabrück noch zusätzliche Würze. Wer ist er bessere Mittelstürmer, und wer lässt es klingeln?

Bei Hansas 1:0-Sieg im Hinspiel war Ziemer wegen seiner langwierigen Schambein-Entzündung, durch die er fast die gesamte erste Halbserie ausfiel, noch nicht dabei. Erst sechs Saisoneinsätze stehen für ihn zu Buche, auf einen Treffer wartet er noch. Doch Tore werden bei den Hanseaten, die mit 20 Treffern die drittschlechteste Ausbeute der Liga (hinter Aue und Würzburg/beide 18) haben, dringend gebraucht. Im Vorjahr bewahrte Ziemer die Rostocker mit 15 Saisontreffern vor dem Abstieg, nun hängen die Hanseaten erneut wieder ganz tief unten drin.

„So leicht wie in Köln (1:5/ d. Red.) werden wir es keinem Gegner mehr machen“, verspricht Ziemer. „Da haben komplett alle Tugenden für den Abstiegskampf gefehlt. Wenn wir die wieder zeigen und unser Können abrufen, können wir jeden schlagen."

Für Osnabrück und Halil Savran heißt das Ziel dagegen Aufstieg – auch wenn der Ex-Hanseat das Wort (noch) nicht in den Mund nimmt. „Die Liga ist unheimlich ausgeglichen. Wer nicht aufpasst, kann auch schnell in der Tabelle abrutschen“, sagt Savran in einem Gespräch auf der Hansa-Homepage. Zum fünften Tabellenplatz des VfL hat er maßgeblich beigetragen: In 21 Einsätzen fünf Tore – damit ist der bullige Angreifer auf dem besten Weg, die Quoten aus seinen beiden Hansa-Jahren (32/8 und 22/6) zu überbieten.

Insgesamt zeigt sich Savran in der 3. Liga ähnlich treffsicher wie Ziemer. Mit 45 Toren in 144 Spielen steht der VfL-Angreifer zwar in der Summe deutlich hinter dem Hansa-Torjäger (64 Treffer), der dafür allerdings 188 Spiele brauchte.

Beim ersten Wiedersehen mit seinem Ex-Team erwartet Savran kein Zuckerschlecken. „Ich denke, dass Rostock ein anderes Gesicht als in der Hinserie zeigen wird“, meint der Angreifer. Dafür sollen auch personelle Wechsel bei Hansa sorgen: Neben Neuzugang Ronny Garbuschewski steht auch Youngster Florian Esdorf (20) in der wiederbelebten Viererkette als Linksverteidiger überraschend vor seinem Debüt. Dennis Erdmann ersetzt den gesperrten Marco Kofler vor der Abwehr.

Das Geschehen bei Hansa verfolgt Halil Savran trotz aller Rivalität immer noch sehr interessiert. „Ich wünsche dem Verein“, sagt er, „dass er wieder in ruhigere Fahrwasser kommt“.



Kai Rehberg

FC Hansa Schönberg/Stralsund/Rostock/Bützow - FC Pommern wittert Außenseiterchance gegen Hansa

Die Spiele beim Landespokal können Fußballfans im Liveticker des OZ-Sportbuzzers verfolgen.

14.11.2015

Sollte der ehemalige Clubchef wieder in den Vorstand gewählt werden, wird bei den Spielen des Drittligisten weniger Polizei eingesetzt.

14.01.2016

Der Fußball-Drittligist kommt nicht zur Ruhe: Ein achtseitiges Papier belegt leichtfertigen Umgang mit Vereinsgeldern und fragwürdige Geschäftspraktiken

23.02.2016