Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
FC Hansa Rückkehr ins Ostseestadion wird gefeiert
Sportbuzzer FC Hansa Rückkehr ins Ostseestadion wird gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 15.05.2015
Maler überstreichen den Schriftzug DKB-Arena. Die Hansa-Spielstätte heißt ab sofort wieder Ostseestadion.
Maler überstreichen den Schriftzug DKB-Arena. Die Hansa-Spielstätte heißt ab sofort wieder Ostseestadion. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Seit Mittwoch heißt die DKB-Arena wieder Ostseestadion. Die Rückkehr des Traditionsnamens wird am Sonnabend gebührend gefeiert. Die Mannschaft läuft im wichtigen letzten Heimspiel der Saison gegen Energie Cottbus in Trikots mit dem Aufdruck Ostseestadion auf, die es auch zu kaufen gibt. Zudem soll es erneut eine „Namensweihe“ geben. Die Symbole des Namensgebers, der zwei Jahre vor dem Ende seines Zehnjahresvertrags seine Rechte zurückgibt, wurden am Stadion bereits beseitigt. Der Ausstieg war möglich, weil der neue Hansa-Investor Rolf Elgeti der Deutschen Kreditbank die auf der Arena lastenden Schulden (ca. 22 Millionen Euro) abgekauft hat.



Kai Rehberg