Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional 3. Liga: Es bleibt spannend
Sportbuzzer Fußball Fussball regional

3. Liga Kommentar Saisonabschluss Abbruch FC Hansa Rostock DFB

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:37 11.05.2020
Anzeige
Rostock

Der DFB ist mit Vollgas unterwegs. Vereine wie Magdeburg, Halle, Jena und Mannheim stehen mit beiden Beinen auf der Bremse. Die Frage, ob nach der 1. und 2. Bundesliga auch das Fußball-Unterhaus in den Spielbetrieb zurückkehren kann, spaltet die 3. Liga. Fast täglich fetzen sich Befürworter und Gegner des sportlichen Saisonabschlusses.

Im Geschäft, in dem es um Sport, Geld, Macht geht und in dem neuerdings viel über Gesundheit gesprochen wird, geben die Protagonisten ein extrem schlechtes Bild ab. In dem Zwist geht es um Auf- und Abstiege – für einige Klubs sogar ums Überleben. Das Ganze ist so bedeutsam, dass in Sachsen-Anhalt und Thüringen zuletzt sogar Landesregierungen Partei ergriffen.

Anzeige

Die Entscheidung des DFB-Vorstandes, den Ligabetrieb am 26. Mai aufzunehmen, könnte wertlos sein. Wenn – wie am Wochenende bei Zweitliga-Abstiegskandidat Dynamo Dresden – Spieler positiv auf das Virus getestet werden, droht Totalschaden. Sollten dann Gesundheitsämter komplette Teams für zwei Wochen aus dem Verkehr ziehen und Quarantäne verordnen, ist der ambitionierte Katastrophen-Spielplan des DFB nicht mehr zu halten. So oder so: in der 3.Liga bleibt es spannend.

Von Christian Lüsch

Anzeige