Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional Christoph Vit wechselt an die Trebel, Benny Metzentin kehrt zurück an den Sund
Sportbuzzer Fußball Fussball regional Christoph Vit wechselt an die Trebel, Benny Metzentin kehrt zurück an den Sund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 30.12.2018
Benny Metzentin
Anzeige
Stralsund

Zwei Wechsel beim TSV 1860 Stralsund: Fußballer Christoph Vit läuft künftig für den Grimmener SV auf. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt zum 1. Januar zum Verbandsliga-Lokalrivalen. Der 23-Jährige versucht sich nach vielen Jahren im Stralsunder Fußball nun an einer neuen Herausforderung.

Einen Ersatz für Vit hat der TSV bereits gefunden. Benny Metzentin kehrt zurück in die Primus Immobilien Arena. Der Mittelfeldmann kehrte dem Verein vor der Umstrukturierung zum TSV 1860 Stralsund den Rücken, da er von dem Projekt nicht überzeugt war. Nun die Wende. „Die Freunde, mit denen ich 18 Jahre lang zusammen gekickt hatte, haben mir gefehlt“, nennt Metzentin seinen Beweggrund: „Zudem ist mir klar geworden: Ich werfe 18 Jahre Training weg, wenn ich nicht weiterspiele.“

Der 23-Jährige schnürt also wieder seine Fußballschuhe für Stralsund, schlug dafür sogar Angebote von anderen Vereinen aus. „Dafür bin ich meiner Stadt gegenüber zu loyal. Ich konnte nicht woanders hinwechseln. Zudem ist meine Familie hier“, erklärt Metzentin. Angesichts der angespannten Tabellensituation des Schlusslichts TSV 1860 Stralsund meint er kämpferisch: „Ich denke, dass ich gebraucht werde. Ich werde 120 Prozent geben, um noch etwas an unserer Situation zu rütteln. Weil da unten gehört der Stralsunder Fußball nicht hin.“

Horst Schreiber

Lara Montzki und Jessica Siegel waren die ersten Frauen beim Traditionscup. Reinert und Kuse gewinnen spannendes Finale.

30.12.2018

Die Fußballtexte des VSV auf Facebook sind schon jetzt legendär. Ein Trio unterhält mit Heldentaten des Trainers und einer ordentlichen Portion Sarkasmus.

24.12.2018

Der Grimmener SV startet 12. Handelshof-Vorpommern-Cup. Diesmal mit dem Original-Pokal. Zudem finden große Turniere in Stralsund und Sassnitz statt.

22.12.2018