Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional FC Insel Usedom verliert 1:2 gegen Garz
Sportbuzzer Fußball Fussball regional FC Insel Usedom verliert 1:2 gegen Garz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 28.10.2018
Anzeige
Bansin

So schnell kann es im Fußball gehen. Zwei Spieltage zuvor war der FC Insel Usedom noch Tabellenführer in der Landesklasse, doch nach der 1:2-Niederlage beim FSV Garz belegt das Fußballteam der Trainer Hagen Reeck und Roman Maaßen nur noch Rang fünf. Musste man sich gegen Rot-Weiß Wolgast (1:3), zwar auch ersatzgeschwächt, einem besseren Team beugen, so war die Schlappe bei den Rüganern in erster Linie der großen Personalnot geschuldet. „Wirklich schade dieses Ergebnis, denn es war trotz des dezimierten Kaders mehr drin“, betonte Cheftrainer Reeck, dem quasi eine komplette Elf gestandener Landesklassespieler aus diversen Gründen fehlte. Drastischer fiel die Meinung von Maaßen aus: „Mit einer halbwegs normalen Besetzung hauen wir Garz deutlich weg. Das war ein Gegner, den man eigentlich bezwingen muss. Schon drei, vier Stammspieler mehr hätten uns gereicht“.

Auf dem Spielfeld passierte lange recht wenig. „Mehr als Mittelfeldgeplänkel und ein paar Standards gab es in der ersten Hälfte nicht“, sagt Maaßen. Dies änderte sich nach der Pause durch zwei Torwartgeschenke zu Ungunsten der Usedomer. Anschließend kam Hektik ins umkämpfte Match. Schiedsrichter Robby Kullat versuchte mit sechs Gelben Karten die Wogen zu glätten. Kurz vor Ultimo schickte er je einen Spieler beider Seiten nach einer Rangelei frühzeitig zum Duschen.

Dem FCU konnte nach dem Rückstand durchaus bescheinigt werden, alles Machbare versucht zu haben, um das Match erfreulicher zu beenden. Bis auf eine Freistoßchance (87.) für Paul Zerbe und das viel zu spät erzielte Anschlusstor von „Schaule“ Pohlmann sprang nichts Zwingendes mehr heraus.

Hagen Reeck bedankte sich bei den Spielern der zweiten Reihe, wie Michael Arndt, Steffen Benthin (48 Jahre alt) oder Oliver Knöfler, der die Stammtorhüter aber nicht gleichwertig ersetzen konnte, für ihre Einsatzbereitschaft: „Wir müssen das verkorkste Spiel abhaken und uns auf den nächsten Gegner konzentrieren“. Detlef Spiller

FCU : Knöfler – Grünwald (59. Benthin), Maaßen, Wozny, Arndt – Bartl (76. Wilde), Urban, Hus, Zerbe – J. Pohlmann, Rodenhagen.

Tore: 1:0 Ramadan (51.), 2:0 Dettmann (58.), 2:1 J. Pohlmann (90.+4),

Detlef Spiller

25.10.2018
23.10.2018
Fussball regional Karlsburg/Züssow verliert Spitzenderby in der Landesliga - Die Spielgemeinschaft unterliegt Penzlin mit 0:4
22.10.2018