Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional Verband verlänger Handballpause bis Ende Februar
Sportbuzzer Fußball Fussball regional

HVMV verlängert Spielpause bis Ende Februar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 21.01.2021
Symbolbild Handball: Saison 2019/20 in MV wurde abgebrochen.
Symbolbild Handball: Saison 2019/20 in MV wurde abgebrochen. Quelle: Horst Schreiber
Anzeige
Stralsund

Das Präsidium des Handballverband MV hat auf der planmäßigen Sitzung beschlossen den Spielbetrieb bis zum 28. Februar auszusetzen. Damit richtet sich der Landesverband nach den Planungen des Deutschen Handballbunds (DHB) zum Vorgehen in der 3. Liga und der A-Jugend Bundesliga. Wann der Ball in der MV-Liga und darunter wieder durch die Halle fliegen kann, ist von den zukünftigen Vorgaben der Politik abhängig.

„Wir werden vorbereitet sein, sobald es losgehen kann“, sagte Thomas Schweder, Vizepräsident für Spieltechnik. Ein mögliches Szenario wie in der 3. Liga und Oberliga-Ostsee-Spree, wonach es eine Aufstiegsrunde für entsprechende Bewerber und keine Absteiger geben würde, käme auch in MV in Betracht, so Schweder. „Das werden wir mit den Vereinen bereden, wenn wir wissen, wann wieder gespielt werden darf.“ Der DHB hatte für die 3. Liga beschlossen, dass alle Teams vor dem Spielstart mindestens vier Wochen Training absolvieren können.

Die Verantwortlichen des HVMV sind zuversichtlich, dass in allen Nachwuchs-Altersklassen die Spieltage bis zur Sommerpause ausreichen, um eine Meisterschaft auszuspielen. „Bis zur Sommerpause sollten wir genug Spieltage haben, selbst wenn erst Ende März oder Anfang April begonnen werden kann“, sagt der Vizepräsident Jugend Michael Blumenau.

Von Niklas Kunkel