Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional OZ-Leser wählen Team, das gegen Hansa spielt
Sportbuzzer Fußball Fussball regional OZ-Leser wählen Team, das gegen Hansa spielt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 31.05.2019
Beim Fan- und Familientag des FC Hansa Rostock am 22. Juni – hier Co-Trainer Uwe Ehlers während einer früheren Veranstaltung beim Autogramme schreiben – wird sich das neue Drittliga-Team erstmals bei einem größeren öffentlichen Auftritt präsentieren. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Für die Gewählten wird es ein einmaliges Erlebnis und sicher ein großer Spaß: Beim Fan- und Familientag des FC Hansa Rostock wird am 22. Juni eine von den Leserinnen und Lesern zusammengestellte OZ-Sportbuzzer-Mannschaft gegen die Drittliga-Profis des Traditionsvereins spielen.

Die Sportredaktion der OSTSEE-ZEITUNG hat für das Duell 51 Spieler aus Oberliga-, Verbandsliga- und Landesliga-Mannschaften Mecklenburg-Vorpommerns nominiert. Die Entscheidung darüber, welche 22 Spieler am 22. Juni beim Spiel dabeisein dürfen, fällen die Leserinnen und Leser von OZ und Sportbuzzer.

Bereits fest stehen die beiden Trainer, die die Amateure beim Vergleich mit den Profis betreuen werden: Tommy Bastian und Ronny Susa.

Der 36-jährige Bastian, der nach einer überragenden Saison mit dem FSV Bentwisch den Aufstieg in die Landesliga feierte, freut sich darauf, die OZ-Auswahl betreuen zu dürfen. „Das ist eine besondere Aufgabe, weil die noch zu wählende Mannschaft eine große Wundertüte ist. Gegen Hansa anzutreten, sollte für jeden besondere Motivation sein. Die meisten Amateure spielen oft nur vor sehr wenigen Zuschauern. Zum Duell gegen Hansa werden ganz sicher ein paar tausend Leute kommen. Das gibt garantiert auch noch mal einen Schub“, ist Bastian überzeugt. Er wünscht sich, die Drittliga-Truppe „ein bisschen ärgern“ zu können.

Das sieht Ronny Susa ähnlich: „Die werden wir richtig fordern“, ist der 39-jährige, der wie Bastian ehrenamtlich als Trainer arbeitet und den Landesligisten Doberaner FC unter seinen Fittichen hat, sicher. „Die Hanseaten sind zum Zeitpunkt des Spiels erst ein paar Tage im Training und müssen sich noch finden. Da könnte eine Überraschung drin sein“, glaubt Susa.

Martin Pett wäre gern bei der OZ-Auswahl dabei, wenn die Partie gegen die Hanseaten um 15 Uhr im Volksstadion angepfiffen wird. „In einem MV-Team gegen meinen ehemaligen Verein zu spielen, wäre für mich etwas Außergewöhnliches. Vor einer großen Kulisse zu spielen, würde mich sicher zusätzlich anspornen“, sagt der 32-Jährige, der zehn Jahre lang für den FC Hansa aktiv war und nun beim Verbandsligisten Rostocker FC spielt.

Eigentlich sollte der Kick im Ostseestadion ausgetragen werden, doch da ein paar Tage zuvor das Rammstein-Konzert stattfindet, wird der Rasen noch nicht wieder bespielbar sein.

Beim FC Hansa laufen derzeit die Vorbereitungen für den Fan- und Familientag. „Es wird für die allermeisten Fans die erste Gelegenheit sein, die neue Mannschaft von Trainer Jens Härtel hautnah zu erleben. Die Besucher haben die Chance, sich Autogramme zu holen. Der Mannschaftsbus steht für Fanausfahrten bereit und wir werden den Rasen aus dem Ostseestadion stückweise zum Kauf anbieten“, berichtet Hansas Event-Manager Oliver Schubert. Zu sehen und zu kaufen gibt es dann auch die neuen Heim- und Auswärtstrikots des FC Hansa. Beim Duell gegen die OZ-Auswahl werden sie von den Profis getragen. Wahl des OZ-Sportbuzzer-Teams: Die Wahl des OZ-Teams erfolgt im Internet unter sportbuzzer.de/mv
Teilnehmer der Wahl kreuzen bitte einen Torhüter, vier Verteidiger, drei Mittelfeldspieler und drei Angreifer. Teilnahmeschluss ist der kommende Donnerstag, der 6. Juni.

Christian Lüsch

Die Handballer müssen nach dem 26:29 gestern auf Schützenhilfe durch Sieger TuS Vinnhorst hoffen, damit die 3. Liga noch Realität wird.

30.05.2019

Johannes Ziebarth (25) ist beim Fußball-Kreisoberligisten FSV Testorf Upahl das „Mädchen für Alles“. Er ist Vizepräsident, Trainer und Spieler, betreut den Fanshop und bespielt für den Verein die sozialen Medien.

27.05.2019

Der Wahl-Rostocker Stephan Babbel gewinnt die Einhand-Wertung der Segelregatta „Rund Rügen“ bei der 70. Stralsunder Segelwoche. Beim Deutschen Expressen Pokal gab es einen Bootscrash.

27.05.2019