Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional Ganz stark – Gröschel verteidigt Titel
Sportbuzzer Fußball Fussball regional Ganz stark – Gröschel verteidigt Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 28.04.2019
Zum zweiten mal in Folge mit personlicher Bestzeit Marathon-Meister: der Rostocker Tom Gröschel (27) Quelle: imago/larasch
Anzeige
Düsseldorf/Rostock

Der 27-jährige Rostocker Tom Gröschel ist neuer deutscher Marathon-Meister. Bei den Frauen triumphierte die Regensburgerin Anja Scherl am Sonntag beim Lauf in Düsseldorf.

Gröschel verteidigte in persönlicher Bestzeit von 2:13:49 Stunden seinen Titel, den er im Vorjahr ebenfalls auf dem Kurs in Düsseldorf geholt hatte, erfolgreich. Er verwies den Neuseeländer Malcolm Hicks (2:13:51 Stunden) auf Rang zwei.

„Ich habe erstmal versucht mich zurückzuhalten“, beschrieb der glückliche Sieger nach dem Rennen gegenüber dem Internetportal leichtathletik.de seine Renntaktik. „Dann wurde die Gruppe immer kleiner und kleiner. Der Neuseeländer hat ewig viel Arbeit geleistet. Dafür bin ich sehr dankbar, sonst wäre es nicht so schnell geworden. Aber ich hatte nicht die Kraft vorbeizugehen. Mein Vorteil war vielleicht, dass ich wusste, dass es Richtung Rhein kurz ein Stück bergab geht. ‚Jetzt muss ich alles geben’, habe ich mir gesagt. Und es hat gereicht“, freute sich der Mann vom TC Fiko Rostock, der seine bisherige Bestzeit (2:15,20) um anderthalb Minuten verbesserte.

Die erst am Samstag nachgemeldete Scherl kam nach 2:32:55 Stunden vor der Vorjahressiegerin Hiruni Kesara Wijayaratne aus Sri Lanka ins Ziel. Bundestrainerin Katrin Dörre-Heinig freute sich über zwei deutsche Siege: „Das ist immer schön bei einem deutschen Marathon, wenn die deutschen Läufer im Mittelpunkt stehen.“ Sie lobte Gröschels Entwicklung, dem sie sogar noch mehr zutraut: „Er geht immer noch sehr vorsichtig an die Sache“, erklärte sie, „da erwarte ich im Herbst – natürlich vorausgesetzt, er bleibt gesund – noch mal einen Sprung.“

Während des Marathons mussten Rettungskräfte einen 32 Jahre alte Mann wiederbeleben. Der Jogger war kurz nach Kilometer 20 zusammengebrochen. Insgesamt nahmen 20 000 Läufer am Marathon teil.

Christian Lüsch

Wer wird für außergewöhnliches Engagement geehrt? Bis zum 16. Mai läuft die Abstimmung über die elf Vereine aus Vorpommern-Rügen, die in für einen von vier Preisen beim 1. Stralsunder Sportlerball nominiert wurden. Die Gala-Premiere steigt einen Tag später in der Stralsunder Brauerei.

26.04.2019

Der SV Medizin, Hanseatische Athletik Club und PSV Stralsund stehen für hervorragende Integrationsarbeit im Landkreis. Bei der Premiere des Stralsunder Sportlerballs sind die drei Vereine aus der Hansestadt für den Integrationspreis nominiert.

25.04.2019

Die Rügener Kreisoberligisten zollen den schwindenden Mannschaftsstärke Tribut und legen ihre Herrenteams zusammen.

23.04.2019