Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lokalsport Die A- und B-Junioren des HSV Insel Usedom jeweils Tabellenzweiter
Sportbuzzer Lokalsport Die A- und B-Junioren des HSV Insel Usedom jeweils Tabellenzweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 13.11.2018
Damian Mahlitz (l.) hat für den HSV fünf Tore geworfen. Quelle: Andreas Dumke
Anzeige
Ahlbeck

Die Nachwuchsmannschaften des HSV Insel Usedom liegen in ihren Staffeln in der Handball-MV-Liga jeweils an zweiter Stelle. Dazu beigetragen haben auch die beiden Siege vom Wochenende.

A-Junioren HSV Insel UsedomSG Crivitz-Leezen 32:25 (14:10). Der Heimsieg der A-Jugend des HSV Insel Usedom fällt recht aus. Schon zur Pause lagen die Vorpommern in der gut besuchten Pommernhalle gegen die SG Crivitz-Leezen mit 14:10 in Front. „Zu Beginn der Partie haben wir uns etwas schwergetan, kamen dann aber immer besser in Tritt“, berichtet Trainer Patrick Glende. „Die Jungs haben das umgesetzt, was gefordert war. Wir wollten aus einer guten Abwehr schnell nach vorn spielen. Das ist uns gelungen.“ Vor allem mit der Einwechslung von Damian Mahlitz, kurz nach der Pause, kam mehr „Dampf“ in die Partie. HSV: Zornow, Wegner – Mertins 10, Mahlitz 5, Krzyzanowski, Gürgens 7/1, Barkas, Gröne 2, Städing, Prabel, Hartmann 3, Ogrodowicz 1, Abraham 4, Dao.

B-Junioren HSV Insel UsedomTSV Bützow 26:24 (15:9). Der TSV Bützow belegt in der Tabelle einen der hinteren Ränge. Die B-Junioren waren also klarer Favorit. Am Ende sprang für den HSV jedoch nur ein ganz knapper Sieg heraus. Trainer Mike Blobel erklärt, warum: „Ich habe diese Partie genutzt, um allen Spielern Spielpraxis zu verschaffen. Das hat man vor allem in der zweiten Hälfte gemerkt. Wichtiger als ein hoher Sieg ist es, den Spielern die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln. Und das geht nur durch Spielpraxis.“ Trotz allem bewertete er besonders die Abwehrarbeit als „katastrophal. Da haben wir uns das Leben unnötig schwer gemacht.“ So mussten die Usedomer nach einer gut herausgespielten 15:9-Pausenführung bis zum Ende zittern. HSV: Bellinger – Pedersen 5, Krzyzanowski 1, Spiller 1, Urbaniak 3, Schmidt 3, Ogrodowicz 1, Hartmann 7/1, Mucha 4, Mertins 1.

Andreas Dumke

Lokalsport Basketball: NoBa Greifswald beherrscht SG-Team klar - Favorit setzt sich in ungleichem Kampf durch

Beim Lokalderby in der Basketball-Oberliga zwischen der SG Greifswald und SV NoBa Greifswald hatte der Gastgeber keine Chance und musste klar mit 39:71 die Segel streichen. NoBa kämpft jetzt um die Tabellenspitze.

13.11.2018

In der Fußball-Landesliga haben die Teams von Rot-Weiß Wolgast allesamt verloren. Die C-Jugend spielte gegen den VFC Anklam 2:3. Die D-Junioren unterlagen dem Greifswalder FC III 2:4. Schlimmer erwischte es die B-Junioren, sie kassierten beim Pasewalker FV eine 0:6-Klatsche.

13.11.2018

Bei den Landesligafußballern des Greifswalder FC ist der Wurm drin. Mit dem 0:2 beim VfL Bergen hat die Mannschaft die vierte Niederlage im vierten Spiel hintereinander kassiert. Die SG Karlsburg/Züssow spielte 1:1 gegen SV Hafen Rostock.

12.11.2018