Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lokalsport U16 des FC Hansa gewinnt dramatisches Finale
Sportbuzzer Lokalsport

U16 des FC Hansa gewinnt dramatisches Finale bei Hallenturnier des FC Förderkader

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:19 26.01.2020
Jean-Luca Beck erzielte den erlösenden Ausgleich für die U16 des FC Hansa im Finale gegen Niendorf. Das Neunmeterschießen entschied sein Team für sich. Quelle: FC Hansa Rostock
Anzeige
Güstrow

Nur noch 15 Sekunden waren am Sonnabend in der Kongresshalle Güstrow beim „Atrium Haus-Cup“ der B-Junioren zu spielen. Im Finale führte der Niendorfer TSV aus Hamburg mit 1:0 gegen den FC Hansa Rostock. Ein letztes Mal griff der Drittliga-Nachwuchs an. Nach einem Freistoß landete der Ball am hinteren Torpfosten. Dort stand Mittelfeldspieler Jean-Luca Beck goldrichtig und traf zum erlösenden und umjubelten Ausgleich. Im nachfolgenden Neunmeterschießen behielten die Rostocker die Oberhand und sicherten sich mit dem 3:2 n.N. den Titel. Sie setzten sich bei dem vom FC Förderkader Rene Schneider ausgerichteten Turnier gegen Mannschaften aus fünf Bundesländern durch.

Bemerkenswert: Die Hansa-Kicker spielen normalerweise in der U16, traten wie der VfB Lübeck (3.) gegen ein Jahr ältere Kontrahenten an. In ihrer Altersklasse (Jahrgang 2004) wurde auf dem zweiten Feld in der Halle um den Titel gespielt. Dort setzte sich der BFC Dynamo Berlin im Finale mit 4:2 gegen den FC Viktoria Berlin durch. Dritter wurde der HSC Hannover.

Niklas Lewerenz, Co-Trainer bei Hansas U16 freute sich über den Erfolg. „Wir sind nach dem späten Ausgleich völlig elektrisiert in das Elfmeterschießen gegangen und waren dann umso glücklicher, dass wir das für uns entscheiden konnten. Unsere Jungs haben nach dem Rückstand kühlen Kopf bewahrt und sich für ihre Geduld belohnt“, lobte der Nachwuchstrainer, der sich auf eine erneute Einladung bei der nächste Auflage freuen würde. „Das Turnier war sehr gut organisiert. Und als Titelverteidiger kommen wir natürlich gerne wieder.“

Während der regulären Spielzeit waren sich beide Mannschaften ebenbürtig, verteidigten taktisch klug ihr Gehäuse – bis zum überraschenden Treffer der Hamburger. Mit der Schlusssirene gab der Schiedsrichter wegen Verzögerungen während der Partie noch Nachspielzeit, die die Rostocker prompt zum Ausgleich nutzten.

Mit dem Erfolg verabschiedeten sich die Hansa-Junioren aus der Halle. Am Sonnabend (14 Uhr) steht für sie das erste Testspiel an. Sie reisen zum FC Energie Cottbus.

Atrium Haus-Cup der U17: Finale:FC Hansa Rostock U16 – Niendorfer TSV 3:2 n.N. Spiel um Platz 3: VfB Lübeck U16 – JFV Grönau Phönix Eichholz 3:1

Atrium Haus-Cup der U16: Finale:BFC Dynamo – FC Viktoria Berlin 4:2Spiel um Platz 3: HSC Hannover – Neustrelitzer Heimkehrer* 4:2*ein Mixed-Team aus Neustrelitzer Jugendspielern, die mittlerweile bei anderen Klubs spielen.

Von René Warning

Doberaner SV verliert Heimspiel gegen Demmin mit 23:24 und fällt in der Tabelle der MV-Liga auf Rang vier zurück.

12.01.2020
Sportbuzzer 2. Basketball-Bundesliga ProA - Seawolves-Pleite bei Bauermann-Premiere

Die Rostock Seawolves konnten ihrem neuen Trainer zur Premiere keinen Sieg schenken. Gegen die favorisierten Eisbären Bremerhaven verloren die Zweitliga-Basketballer am Freitagabend 79:82 (45:48).

10.01.2020

Die Herrenmannschaften, die Oldies und drei Juniorenteams des FSV Kühlungsborn laden Mitte Januar zum Hallenkick ein. Nachwuchsturniere im Februar komplettieren die neue Serie im Zeichen der Möwe, des Wappentiers des Ostseebades.

09.01.2020