Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Rolle rückwärts: Seawolves holen Hicks zurück
Sportbuzzer Sportmix Rolle rückwärts: Seawolves holen Hicks zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 06.11.2019
Tony Hicks (r.) kehrt zu den Basketballern der Rostock Seawolves zurück. Quelle: imago/Eibner
Anzeige
Rostock

Die Rostock Seawolves haben personell noch mal nachgelegt: Zwei Wochen nach der Suspendierung von Chase Adams hat der Zweitliga-Basketballklub am Mittwoch Spielmacher Tony Hicks verpflichtet. „Tony war in dieser Saison noch ohne Profivertrag. Wir sind glücklich, dass er nach unserer Anfrage direkt zugesagt hatte. Mit ihm erhalten wir wichtige Entlastung und Stabilität auf der Point Guard-Position”, erklärt Team-Manager Jens Hakanowitz. Der Transfer kommt überraschend. Hicks hatte schon in der vergangenen Saison für die Seawolves gespielt, hatte sie aber zum Saisonende verlassen.

Mit durchschnittlich 14,4 Punkten und 4,2 Assists pro Spiel war er sowohl Topscorer als auch bester Vorlagengeber der Ostseestädter in der vergangenen Saison. Der 25-jährige US-Amerikaner hatte mit seiner explosiven Spielweise maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Wölfe in ihrem ersten Spieljahr in der 2. Basketball Bundesliga ProA als Fünfter für die Playoffs qualifizieren konnten.

„Ich freue mich, wieder in Rostock zu sein und dem Team zu helfen. Die bisherigen Spiele waren fast alle relativ knapp und es ist noch früh in der Saison”, meint der Rückkehrer, der aus Chicago stammt und bereits am Dienstag in Rostock angekommen ist. „Ich habe mit den Coaches und dem Manager gesprochen. Wir glauben, dass meine und die Spielweise des Teams sich sehr gut ergänzen.”

Im Sommer hatte sich Hicks in persönlichen Trainingseinheiten fit gehalten und auch die ProA weiterhin im Blick. So stand er mit befreundeten Spielern aus der Liga in Kontakt, beispielsweise mit Ex-Seawolve-Guard Terrell Harris, der in dieser Saison für Chemnitz spielt.

Nach schwachem Saisonstart stehen die Seawolves auf dem 13. Tabellenplatz Zuletzt gelang ein 98:73-Heimerfolg gegen die Artland Dragons. Am kommenden Sonnabend (19.30 Uhr) ist das Team von Coach Milan Skobalj beim Tabellenneunten in Trier gefordert. Vergangene Saison waren die Rostocker den Trierern zweimal unterlegen.

Von Christian Lüsch

Nach einer sportlich enttäuschenden Saison ist der 37-jährige Rostocker beim Team Israel Cycling Academy untergekommen. Dort trifft er auf namhafte Kollegen und bekommt die Chance, sich bei großen Rundfahrten zu beweisen. ICA übernimmt in der kommenden Saison die World-Tour-Lizenz des Katusha-Rennstalls.

05.11.2019
2. Basketball-Bundesliga ProA - Seawolves finden die Erfolgsspur wieder

Nach fünf Pleiten in Serie haben die Rostock Seawolves am Sonntag erstmals wieder gewonnen. Gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück gab es für den Basketball-Zweitligisten einen 98:73-Erfolg.

03.11.2019

Der SSC Palmberg Schwerin hat das Viertelfinale des DVV-Pokals erreicht. Gegen den VC Wiesbaden setzte sich der deutsche Volleyball-Rekordmeister und amtierende Pokalsieger am Sonnabend vor heimischer Kulisse souverän mit 3:0 (25:17; 25:17; 25:18) durch.

02.11.2019