Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Basketball Seawolves erhalten Lizenz für kommende Saison
Sportbuzzer Sportmix Basketball Seawolves erhalten Lizenz für kommende Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 13.05.2019
Spieler der Rostock Seawolves in der Play-off-Serie gegen Hamburg. Quelle: Gunnar Rosenow
Rostock

Die Rostock Seawolves haben die Lizenz für die 2. Basketball-Bundesliga ProA für die kommende Saison unter Auflagen erhalten. „Wir freuen uns sehr über die Lizenz und dass die Wölfe auch in der kommenden Spielzeit in der 2. Bundesliga auf Korbjagd gehen werden“, sagt André Jürgens, 1. Vorsitzender des Stammvereins EBC Rostock. „Die Auflage besagt, einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag, der sich vorrangig im Bereich des Breitensports aufgebaut hat, innerhalb der nächsten drei Jahre auszugleichen. Für das erste Jahr erfüllen wir dies bereits.“

Der EBC Rostock zählt über 1300 Mitglieder. Gemessen an aktiven Spielern ist er der siebtgrößte Basketballverein Deutschlands (Stand: 31.12.2018). In ihrer Aufstiegssaison 2018/19 haben die Seawolves die ProA-Hauptrunde als Tabellenfünfter abgeschlossen. Im Play-off-Viertelfinale schieden sie nach vier Spielen mit 1:3 gegen den späteren ProA-Meister Hamburg Towers aus. Aktuell laufen die Planungen für die zweite Saison der Seewölfe in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

EBC

Sportbuzzer 2. Basketball-Bundesliga Pro A - Seawolves verabschieden sich mit Fanfest

Die Rostock Seawolves verabschieden sich nach ihrem Saison-Aus im Play-off-Halbfinale am Donnerstag (16.30 bis 18.30 Uhr) von ihren Fans. Am Restaurant „Zum Alten Fritz“ im Stadthafen geben Sie ein letztes Mal Autogramme und stehen für Fanfotos zur Verfügung.

16.04.2019
Sportbuzzer 2. Basketball-Bundesliga ProA - Seawolves scheiden aus Play-offs aus

Die Rostock Seawolves haben am Montag gegen die Hamburg Towers 85:91 verloren. Damit verpassen sie die Chance auf ein Entscheidungsspiel in der Elbestadt. Die Saison ist für die Basketballer vorbei.

15.04.2019
Sportbuzzer 2. Basketball-Bundesliga ProA - Seawolves unterliegen erneut in Hamburg

Die Rostock Seawolves haben das dritte Play-off-Spiel gegen die Hamburg Towers 74:84 verloren und liegen in der Best-of-five-Serie 1:2 hinten. Am Montag (19.30 Uhr, Stadthalle) steigt Spiel vier.

12.04.2019