Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Basketball Seawolves: Auch Talbert geht von Bord
Sportbuzzer Sportmix Basketball Seawolves: Auch Talbert geht von Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 08.07.2019
Jordan Talbert war oft nicht zu stoppen. Quelle: FOTO: Sebastian Heger
Rostock

Die Rostock Seawolves vermelden einen weiteren Spielerabgang: Nach zwei Spielzeiten trennen sich die Wege von Kapitän Jordan Talbert und dem Rostocker Basketball-Zweitligisten. Der Vertrag mit dem charismatischen US-Amerikaner wird nicht verlängert.

Talbert, der seine Profikarriere 2014 in der Regionalliga in Nördlingen begann, war im Sommer 2017 vom Aufsteiger Karlsruhe Lions zu den Seawolves gewechselt. Mit seinen Qualitäten in Angriff und Verteidigung hat er das Team als Kapitän bis ins Finale der ProB-Play-offs geführt, das zugleich den Aufstieg in die 2. Bundesliga ProA bedeutete. In der Saison 2017/2018 kam „JT” im Schnitt auf 13,7 Punkte pro Spiel. Unvergessen sind seine Galavorstellungen in den entscheidenden Play-off-Spielen in Gießen (21 Punkte) und Iserlohn (26). Insgesamt kam Talbert für Rostock auf 65 Einsätze, in denen er 525 Punkte erzielte (darunter 76 verwandelte Dreipunktewürfe).

„In 15 Jahren als Basketballprofi und mittlerweile drei Jahren als Basketball-Manager habe ich noch keinen professionelleren Profi als Jordan Talbert erlebt”, sagt Jens Hakanowitz. „Unvergesslich bleiben seine Würfe, die uns in die ProA gebracht haben. Jedoch konnte sich Jordan in unserer ProA-Mannschaft nicht die Spielanteile erarbeiten, die er benötigte, um effektiv zu sein. Wo auch immer Jordan landet: Der neue Verein wird viel Freude an einem tollen Menschen und Basketballspieler haben.”

Kai Rehberg

Der EBC Rostock hat mit Mladen Ljiljanic einen neuen Trainer für die 2. Herrenmannschaft und die U19 gefunden. Sein Vorgänger Nicolai Coputerco übernimmt U16 des Basketball-Klubs.

04.07.2019

Basketball-Zweitligist Rostock Seawolves muss Terrell Harris zu den Chemnitz Niners ziehen lassen. Der drittbeste Schütze der vergangenen Saison unterschrieb bei den Sachsen einen Einjahresvertrag.

26.06.2019

In der Basketball-Grundschulliga des EBC Rostock sicherten sich die John-Brinckman-Grundschule bei den Erst- und Zweitklässlern den Titel. Bei den Dritt- und Viertklässlern gewann die Werkstattschule.

23.06.2019