Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Boxen Box-Nachwuchs ermittelt seine Meister auf Rügen
Sportbuzzer Sportmix Boxen Box-Nachwuchs ermittelt seine Meister auf Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 10.04.2019
Kenneth Vorbeck (r.) vom PSV Wismar ist einer der zehn Jungen aus MV bei den Deutschen U-17-Meisterschaften in Binz.
Kenneth Vorbeck (r.) vom PSV Wismar ist einer der zehn Jungen aus MV bei den Deutschen U-17-Meisterschaften in Binz. Quelle: Foto: Peter Preuß
Anzeige
Rostock/Binz.

Der deutsche Boxnachwuchs bis 17 Jahre ermittelt derzeit in Binz auf Rügen seine Meister. Noch bis Sonntag steigen rund 150 Jungen und Mädchen in der Sporthalle Dollahner Straße im Ostseebad in den Ring, wo die Titelkämpfe inzwischen seit einigen Jahren stattfinden.

Zum Auftakt am Mittwoch besuchte Superschwergewichts-Profi und Ehrengast Peter Kadiru (21) den Faustkampf-Nachwuchs. Der Hamburger trainierte selbst jahrelang im Bundesstützpunkt in Schwerin. Mit 17 Jahren feierte er 2014 seine ersten großen internationalen Erfolge: Er wurde Jugend-Olympiasieger, Jugend-Europameister und -Vizeweltmeister. Inzwischen gilt er als große deutsche Hoffnung bei den Profis.

10 Jungen und ein Mädchen aus MV wollen ihm in Binz nacheifern. Die größten Medaillenchancen werden Yasin Ürekli (52 kg), Khalid Aderomou (63 kg) und Finja Bree (66 kg/alle Schwerin) eingeräumt.

Ende des Jahres gibt es ein weiteres Box-Ereignis in MV: Vom 28. Oktober bis 2. November steigen in Rostock die Deutschen U-21-Meisterschaften.

Kai Rehberg