Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Boxen Weltmeisterin Wahner gescheitert
Sportbuzzer Sportmix Boxen Weltmeisterin Wahner gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 26.06.2019
Michaela Walsh (l.) aus Irland jubelt über ihren Sieg gegen Ornella Wahner aus Schwerin. Quelle: Martin Rickett/PA WIRE/DPA
Anzeige
Rostock/Minsk

Einen mächtigen Dämpfer musste Box-Weltmeisterin Ornella Wahner aus Schwerin bei den Europaspielen in Minsk hinnehmen. Die Favoritin im Limit bis 57 kg unterlag am Mittwoch gleich in ihrem erstem Kampf im Viertelfinale völlig überraschend der Irin Michaela Walsh mit 1:4 Punkten. „Ornella hat noch Trainingsrückstand nach ihrer Verletzung. Sie braucht dringend Wettkämpfe, um sich auf Olympia in Tokio vorzubereiten“, sagte Mannschaftsleiter Martin Volke.

In dem engen Gefecht kam die erste deutsche Amateur-Weltmeisterin gegen die bewegliche Irin nicht wie gewünscht zum Zuge und musste mehr Treffer hinnehmen. Damit bleibt der Schützling von Trainer Michael Timm sieben Monate nach dem Titelgewinn bei der WM ohne Medaille. Die Europaspiele sind für die Boxer zugleich Europameisterschaften. „Jetzt heißt es aufstehen, Mund abwischen, Schuhe putzen und weitermarschieren“, sagte Timm.

Wahners Schweriner Vereinsgefährtin Sarah Scheurich erging es am Abend nicht besser: Auch die EM-Dritte des Vorjahres verlor ihr Duell in der Klasse bis 75 kg gegen die Polin Elzbieta Wojcik mit 1:4. Als Erster aus dem Schweriner Trio hatte sich bereits Arthur Beck Ohanyan verabschiedet. Der Mittelgewichtler (bis 75 kg) musste sich in der ersten Ausscheidungsrunde dem Slowaken Andrej Csemez mit 2:3 geschlagen geben.

Nadine Apetz machte es dagegen besser. Die WM-Dritte besiegte im Viertelfinale des Weltergewichts (bis 69 kg) die Ungarin Vivien Budai deutlich mit 5:0 und hat die Bronzemedaille sicher. Die Kölnerin kämpft am Freitag gegen die Italienerin Assunta Canfora um den Finaleinzug.

Im Halbfinale stehen nach ihren gestrigen Siegen auch die deutschen Männer Sharafa Raman (56 kg) und Nelvie Tiafak (+91 kg). Auch der in der Bundesliga für Schwerin kämpfende ­Ukrainer Viktor Vykhryst (+91 kg) hat eine Medaille sicher.

Kai Rehberg

Bei den ersten Europaspielen von vier Jahren in Baku war Ornella Wahner auch schon dabei. Damals wurde sie Siebte. Das reicht ihr nicht mehr. Schließlich ist die Schwerinerin inzwischen Box-Weltmeisterin. „Die Erwartungshaltung ist größer, na klar. Aber das kann ich gut wegstecken. Ich mach’ mein Ding.“

25.06.2019
Boxen Vorbereitung auf WM-Kampf in Schwerin - Brähmer veredelt Boxer Culcay: In der Halle bestimme ich

Culcay war Weltmeister und will es wieder werden. In der Nacht zum Sonntag kämpft der in Berlin lebende Darmstädter in den USA. Vorbereitet hat er sich in der Höhe Ecuadors und in einem alten Wasserwerk in Schwerin, das Ex-Weltmeister Brähmer gehört.

11.04.2019

Der deutsche Boxnachwuchs bis 17 Jahre ermittelt derzeit in Binz auf Rügen seine Meister. Noch bis Sonntag steigen rund 150 Jungen und Mädchen im Ostseebad in den Ring, wo die Titelkämpfe inzwischen seit drei Jahren stattfinden. Zu ihnen gehören zehn Jungen und ein Mädchen aus MV.

10.04.2019