Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Golf In Hohen Wieschendorf fing alles an
Sportbuzzer Sportmix Golf In Hohen Wieschendorf fing alles an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.06.2016
In Hohen Wieschendorf nahe Wismar entstand 1992 die erste 18-Loch- Golfanlage in den neuen Bundesländern. Quelle: OZ-Archiv
Hohen Wieschendorf

Als der Golfsport nach der Wende in den Nordosten kam, fand er sein erstes Zuhause im beschaulichen Hohen Wieschendorf in der Wismarer Bucht. 1992 baute der ehemalige Lübecker Holzhändler Peter Tollgreve eine 18-Loch-Anlage – es war die erste in Mecklenburg-Vorpommern und der erste Golfplatz überhaupt in den neuen Bundesländern.

„Damals war dort nur ein Kartoffelacker“, erinnert sich Tollgreve an seinen ersten Besuch auf der Halbinsel nahe Wismar. Am Tag vor der Wiedervereinigung unterschrieb der Unternehmer und Hobbygolfer den Pachtvertrag für das 93 Hektar große Areal, das bis dahin landwirtschaftliche Nutzfläche war. 13,5 Millionen Euro investierte Tollgreve in den Golfplatz und ein nobles Hotel gleich neben dem ersten Abschlag.

Doch es kamen nicht genug Gäste, Tollgreves Traum platzte. Er ging mit Golfplatz und Hotel pleite. Eigentümer der 18-Loch-Anlage ist heute die Gemeinde.

OZ