Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Handball Empor-Youngster macht „Überstunden“
Sportbuzzer Sportmix Handball Empor-Youngster macht „Überstunden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:57 21.12.2018
Dennis Mehler (r.) wurde für die deutsche U-19-Auswahl nominiert. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Während das Sportjahr 2018 für die Drittliga-Handballer des HC Empor Rostock mit der Partie beim Oranienburger HC (20:12 Punkte/Platz 6) am Sonnabend zu Ende geht, macht Dennis MehlerÜberstunden“. Bundestrainer Erik Wudtke hat den 18-Jährigen für die U-19-Auswahl des DHB nominiert, die vom 26. bis 30. Dezember am 32. Sparkassen-Cup im saarländischen Merzig zunächst auf Tschechien, Finnland und die Schweiz trifft.

Der Jüngere der beiden Mehler-Brüder freut sich riesig auf die Herausforderung. „Natürlich hoffe ich auf viel Spielzeit. Aber wenn ich sie nicht bekomme, ist das auch nicht so schlimm. Wichtig ist, dass ich mich ein paar Tage nur auf Handball konzentrieren kann“, sagt der Zwei-Meter-Hüne, der in Rostock eine Tischlerlehre absolviert. Drei Länderspiele hat er bereits absolviert – 2016 in der U-16-Auswahl.

Anzeige

Vor dem internationalen Auftritt will Dennis Mehler aber mit dem Tabellenführer auch in Oranienburg gewinnen. „Das ist möglich, aber dazu müssen wir uns in Superform präsentieren und eine sehr gute Abwehrleistung bieten“, weiß der junge Mann. Er ist dabei nach dem Ausfall von Abwehrchef Stefan Wilhelm enorm gefordert. Trainer Till Wiechers vertraut seinem Youngster: „Er hat im vergangenen halben Jahr einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht.“ Das will Mehler auch bei den Rand-Berlinern unter Beweis stellen.

Burkhard Ehlers

Anzeige