Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Handball Handballer testen beim 6. Ospa-Cup
Sportbuzzer Sportmix Handball Handballer testen beim 6. Ospa-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.08.2018
Bad Doberan

. Exakt vier Wochen vor dem Saisonstart der Handball-Oberliga testen drei Viertligisten morgen ihre Form beim 6. Ospa-Cup des Bad Doberaner SV. Neben dem Gastgeber werden Vorjahressieger Stralsunder HV und der HSV Insel Usedom in der Stadthalle der Münsterstadt am Start sein. Komplettiert wird das Viererfeld vom Güstrower HV, in der vergangenen Spielzeit Dritter der MV-Liga.

Lars Rabenhorst Quelle: Foto: M. Wilk

Nach zwei Wochen Training ist DSV-Trainer Lars Rabenhorst mit dem Zustand seiner Truppe zufrieden. „Mit Johannes Prothmann und Hannes Schulz haben wir zwar zwei kurzfristige Ausfälle“, bedauert er, doch insgesamt sei er zufrieden. Fehlen werden dem Coach auch Routinier Yan Vizhbovskyy (41), die Neuzugänge Jan Eric Traub (19) und Benjamin Glaser sowie Ingmar Rinas (32).

Rabenhorsts Arbeit wird derzeit erschwert durch zwei ungeklärte Personalien. Johannes Spitzner (20) und Till Sachse (25) suchen noch einen Studien- bzw. Arbeitsplatz in der Region, um in Doberan weiterhin Handball spielen zu können.

Auch die Oberliga-Kontrahenten des DSV freuen sich auf den Ospa-Cup. Seit drei Wochen steht der Stralsunder HV wieder im Training. Neu-Trainer Steffen Fischer (28) muss morgen auf den früheren Doberaner Kay Landwehrs (verletzt) und Jakub Vanek (Flitterwochen) verzichten. Dafür sind die drei Neuzugänge mit von der Partie: Torhüter Tobias Malitz, Ole Prüter und Corvin Obst.

Für den HSV Insel Usedom beginnt mit dem Turnier in Bad Doberan die zweite Vorbereitungsphase. „Das ist ein vernünftiger Test, der hilft, dass sich die Mannschaft finden und einspielen kann“, sagt Trainer Nico Heidenreich. Er steht vor einer schwierigen Mission, denn mit Ben Teetzen, Michal Statkiewicz und Marcus Witt haben drei gestandene Leistungsträger die Insulaner verlassen. Neu im Team ist Patrick Schmidt vom HC Empor Rostock, außerdem kehrt Patrick Glende nach einjähriger Verletzungspause zurück ins Team. Welche Rolle der Güstrower HV zu spielen vermag, bleibt abzuwarten.

Spielplan: Bad Doberaner SVStralsunder HV (11.30 Uhr), HSV Insel Usedom – Güstrower HV (13 Uhr), Spiel um Platz 3 (15 Uhr), Finale (16.30 Uhr).

be

Oberliga-Handballer beim Heimturnier noch nicht in Bestbesetzung

03.08.2018

Der 35-jährige Torhüter, der aus der Hansestadt stammt, sorgt beim Handball-Bundesligisten Hannover-Burgdorf für Furore und spielt international

31.07.2018

Drei Talente verstärken den Handball-Oberligisten aus Bad Doberan / Ospa-Cup vor heimischem Publikum wird die erste Bewährungsprobe

24.07.2018