Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Laufen Im Schlussspurt: Finja Erhardt gewinnt Heidelauf-Kurzstrecke
Sportbuzzer Sportmix Laufen Im Schlussspurt: Finja Erhardt gewinnt Heidelauf-Kurzstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 24.09.2018
Start des Kinderlaufs über 2 Kilometer Quelle: Fiete Ehrhardt
Anzeige
Baabe

Beim Start zum 12. Baaber Heidelauf hat sich Finja Ehrhardt schon an der Startlinie ganz vorn aufgestellt, um sich in eine gute Ausgangsposition für einen weiteren Sieg in ihrer erfolgreichen Saison zu bringen. „Mit einer guten Zeit möchte ich ganz vorn landen, um wichtige Punkte im Laufcup zu sammeln und meine Führung auszubauen“, so Finja vor dem Startschuss für die 2-Kilometer-Distanz am Sonnabend.

13-jährige Sportlerin des Laufteam Rügen siegt beim 12. Baaber Heidelauf. Auch der Rügener Peter Heydemann verbucht nach dem Ironman-Aus einen Erfolg.

Nach dem Start sortiert sich die 13-Jährige im Vorderfeld ein. „Ich wollte nicht gleich zum Anfang ein zu hohes Tempo laufen und habe deshalb nicht die Führung der Gruppe übernommen“, erklärt die Sportlerin vom Laufteam Rügen ihre Taktik. Bis kurz vor dem Ziel im Baaber Stadion bleibt Finja in ihrer Verfolger-Position und erhöht dann blitzartig das Tempo. Im Schlusssprint setzt sich die Rüganerin gegen den Stralsunder Justin Zabel durch, überquert in 7:52 Minuten die Ziellinie, drei Sekunden früher als Justin. „Es war ein toller Sprint gegen ihn“, freut sich Finja über ihren Siegspurt.

Ähnlich gut lief es auch für den aus Sassnitz kommenden Peter Heydemann auf der 6-Kilometer- Strecke. Gleich nach dem Startschuss übernimmt der Sportler vom TSV Binz die Führung des gesamten Lauffeldes und verteidigt diese Position auch bis über die Ziellinie. Heydemann holt sich am Ende mit einer Zeit von 22:46 Minuten und fast einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten den Gesamtsieg.

„Ich bin sehr zufrieden. Es war ein wichtiger Wettkampf für mich, da ich nach meiner verpatzten Ironman-Teilnahme wieder einen Erfolg gebraucht habe“, resümiert Heydemann.

„Der Heidelauf ist eine schöne und schnelle Strecke, die auch für Anfänger sehr gut geeignet ist, da sie nicht so viele Steigungen hat“, so der Läufer, für den es im Oktober zum Citytrail nach Polen geht. „Sehr gefallen hat mir außerdem die Organisation durch das Laufteam Rügen, wobei man die vorhandene Erfahrung aus anderen Veranstaltungen deutlich gemerkt hat“, erzählt Heydemann.

Gleichzeitig mit den 6-Kilometer-Läufern starteten auch die Langstrecken-Spezialisten (10 und 15 km). Der Greifswalder Joshua Holdmann erarbeitete sich schnell einen großen Vorsprung und erlief so den Sieg in seiner Altersklasse M 20 sowie den Gesamtsieg. „Nach dem Ironman war es ein weiterer toller Wettkampf für mich auf der Insel“, erzählte der Läufer glücklich.

Der Greifswalder war bereits am Morgen aus der Hansestadt mit dem Rennrad nach Baabe angereist, um am Heidelauf teilzunehmen. „Trotz der Radkilometer haben sich meine Beine beim Lauf sehr gut angefühlt. Auch die Laufstrecke, die zu großen Teilen durch den Wald verlief, hat mir gut gefallen“, berichtet der Aktive, der sich nach der Siegerehrung wieder auf sein Rad Richtung Greifswald schwang.

Die Königsstrecke über 15 Kilometer erfreute sich beim Heidelauf der größten Beliebtheit. Es gab 92 Teilnehmer. Uwe Kleinschmidt vom TC Fiko Rostock holte mit 55:30 Minuten den Gesamtsieg vor dem Neubrandenburger Christian Kittler. Ebenfalls aus der Vier-Tore-Stadt und sehr erfolgreich war Anna-Izabela Böge, die in nur 1:00:40 Stunden das Frauenfeld dominierte.

Nicht nur die Läufer waren zufrieden, sondern auch die Verantwortlichen vom Laufteam Rügen, die das Event zum Gedenken an ihr verstorbenes Vereinsmitglied Karl-Heinz Bleßmann veranstalten. „Wir freuen uns über einen neuen Teilnehmerrekord, was uns natürlich sehr glücklich macht. Kleine Probleme gab es leider bei der Streckenabgrenzung und der Zeitmessung die sich aber im nächsten Jahr abstellen lassen“, erklärt die Vereinsvorsitzende Uta Donner: „Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren und freiwilligen Helfer, ohne die wir diesen Gedenklauf nicht weiterführen könnten.“

Fiete Ehrhardt

Gedenklauf am Sonntag im Zeichen des 95. Vereinsjubiläums

05.09.2018

Gedenklauf am Sonntag im Zeichen des 95. Vereinsjubiläums

05.09.2018

Stralsunderin holt Gold beim Halbmarathon, weitere Hochschul-Athleten mit Podestplätzen

03.09.2018