Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leichtathletik Spitzenspiel verspricht Spannung
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Spitzenspiel verspricht Spannung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.09.2018
Anzeige
Wismar

Zweiter gegen Erster – zwei Meisterschaftskandidaten in der Handball-MV-Liga der Männer treffen aufeinander: Die TSG Wismar empfängt den Güstrower HV. Das Spiel wird morgen um 18 Uhr in der Sporthalle an der Bürgermeister-Haupt-Straße angepfiffen.

TSG-Trainer Sven Hünerbein Quelle: Foto: Daniel Koch

Die Zuschauer können sich auf das Spiel freuen. Beide Mannschaften sind mit zwei Siegen in der MV-Liga gestartet. „Die Güstrower haben sich zu einer spiel- und abwehrstarken Mannschaft geformt, was bereits in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit zu erkennen war“, so TSG-Trainer Sven Hünerbein. Dabei können sie auf einen guten Mix aus Erfahrung und junger Unbekümmertheit setzen, meint Hünerbein weiter. Besonders die Rückraumachse steche im Angriffsspiel heraus. „Diese zu stellen, wird eine Aufgabe für unser Team sein“, gibt der TSG-Trainer sein taktisches Konzept preis.

„Unsere ersten beiden Spiele haben gezeigt, dass wir in der Defensive an Qualität gewonnen haben“, sagt Sven Hünerbein selbstbewusst. Zurückgreifen können Wismars Verantwortliche dabei auf fast alle Spieler, die am vergangenen Spieltag in Warnemünde siegreich waren. Nur Damian Lürbke fällt aus. Dafür gibt Willem Lübkemann seinen Saisoneinstand.

„Wir hoffen, dass uns wieder viele Zuschauer auf den Rängen lauthals unterstützen. Das motiviert das Team enorm. Wir wollen das Spiel gewinnen und die Tabellenspitze übernehmen“, gibt sich der TSG-Trainer kämpferisch.

sm/pp

Doberaner Leichtathleten überzeugen bei Landesmeisterschaft in Güstrow

19.09.2018

In Güstrow fanden die Landesmeisterschaften der Langstaffeln über dreimal 800 Meter statt.

18.09.2018

Ex-Weltrekordler Jürgen Hingsen ist begeistert. Europameister Arthur Abele findet seinen Kollegen Kevin Mayer „brutal“. Am Super-Sonntag der Leichtathletik pulverisiert der Franzose den Zehnkampf- Weltrekord. 9126 Punkte sind für Hingsen „der Hammer“.

17.09.2018