Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Motorsport Acht Starter aus MV bei Motocross-Top-Event
Sportbuzzer Sportmix Motorsport Acht Starter aus MV bei Motocross-Top-Event
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 21.08.2019
Motocross: Marvin Baier (MC Rehna) Quelle: storgram.com
Anzeige
Rostock

Die „Cross Finals“, das größte und wichtigste Motocrossrennen für Amateure in Deutschland, werden am Wochenende in Magdeburg ausgetragen. 19 Teams aus allen Landes- sowie Regionalverbänden sind vertreten, die Finalläufe beginnen Sonntag ab 11 Uhr. Es starten die beiden Besten der Teams in den Klassen 65 ccm, 85 ccm, MX1 und MX2.

Für Mecklenburg sind dabei: MX1: Marvin Baier (Rehna) Honda, Dan Kirchenstein (Burg Stargard); MX2: Erik Lange (Ueckermünde), Philipp-Martin Wischnewski (Rehna); 85 ccm: Paul Neunzling (Schwerin-Süd), Robin Sternberg (Vellahn); 65 ccm: Julien Kayser und Lenny Boos (beide Prisannewitz) alle KTM. Teamchef ist wie immer in den vergangenen Jahren Silvio Sellahn vom MC Rehna.

Für ihn und das gesamte Team gibt es nur ein Ziel: an die großen Erfolge der vergangenen Jahre anzuknüpfen. Denn die MV-Auswahl siegte bereits vier Mal bei dem Spektakel, im Vorjahr wurde es der dritte Rang. Von den acht Wertungsläufen kommen die besten fünf Platzierungen in die Wertung. Auch die jeweils drei Klassenbesten werden ausgezeichnet. Dem Siegerteam winkt als Sonderprämie eine Reise zum Motocross-Grand Prix im September in Assen (Niederlande).

Von Horst Kaiser

Bereits zum fünften Mal war der MC Güstrow Gastgeber eines Finallaufes um die Speedway-Europameisterschaft mit Assen aus acht Nationen. Vor 4500 Zuschauern setzte sich der Russe Grigory Laguta durch. Er gewann vor Leon Madsen (Dänemark), Bartosz Smekala (Polen) und Antonio Lindbäck (Schweden).

14.07.2019

Bereits zum fünften Mal gastiert am Sonnabend die Speedway Euro Championship in Güstrow. In diesem Jahr ist ein Fahrerfeld am Start, in dem fast alle für die Krone des europäischen Speedways infrage kommen. Für die Besucher verspricht das jede Menge Spannung und guten Sport.

10.07.2019

Die Motocrosser aus MV waren beim zweitägigen Masters in Mölln mit 250 Fahrern aus 25 Nationen glücklos. In der Mastersklasse war Toni Hoffmann vom MC Vellahn dabei. Er belegte in der Hitzeschlacht Platz 36 in der Tageswertung.

02.07.2019