Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Motorsport Silberpfeil vorgestellt - Hamilton: Auto ist noch besser
Sportbuzzer Sportmix Motorsport Silberpfeil vorgestellt - Hamilton: Auto ist noch besser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 22.02.2018
Valtteri Bottas durfte als erster den neuen Mercedes-AMG F1 2018 auf der Rennstrecke testen.
Valtteri Bottas durfte als erster den neuen Mercedes-AMG F1 2018 auf der Rennstrecke testen. Quelle: Tim Goode/pa Wire
Anzeige
Silverstone

Der neue Silberpfeil ist da. Kurz nachdem Valtteri Bottas mit dem W09 auf dem Grand-Prix-Kurs in Silverstone die ersten Kilometer gedreht hatte, stellte das deutsche Werksteam Mercedes sein neues Formel-1-Auto auch offiziell vor.

Ein kurzes Video mit einem rasanten Rückblick von den Silberpfeil-Anfängen bis zu den Titeln der vergangenen Jahre, dann rollte der Mercedes begleitet von einer Lichtershow auf die Bühne. „Das ist ein sehr spezieller Moment“, betonte Teamchef Toto Wolff.

Gravierende Veränderungen zum Vorgängermodell, mit dem Lewis Hamilton den vierten WM-Titel in der vergangenen Saison geholt hatte, sind hauptsächlich regelbedingt. Man habe die DNA vom fantastischen Auto von 2017 behalten und den neuen Wagen noch mal verbessert. „Das ist das Schwester-Auto“, betonte Hamilton. „Es ist besser als das Auto im vergangenen Jahr in jedem Aspekt.“ Der W09 trägt den vorgeschrieben Cockpitschutz Halo, nicht mehr erlaubt ist die Heckfinne. Hamilton wird den Wagen am Nachmittag für Filmaufnahmen fahren.

Am kommenden Montag starten auf dem Circuit de Cataluyna bei Barcelona die offiziellen Testfahrten. Am 25. März beginnt die Saison in Melbourne mit dem Großen Preis von Australien. Verfolger und Herausforderer Ferrari stellt sein neues Auto ebenfalls an diesem Donnerstag (15.00 Uhr) vor.

dpa

Mehr zum Thema

Red Bull hat als erstes Top-Team den neuen Wagen für die kommende Formel-1-Saison vorgestellt. Der Rennstall veröffentlichte heute Fotos von dem Auto auf seiner Homepage und in sozialen Netzwerken.

19.02.2018

Es müsste schon sehr viel schieflaufen, wenn RB Leipzig den Achtelfinal-Einzug in der Europa League verpasst. Trainer Hasenhüttl rechnet mit dem SSC Neapel in Bestbesetzung. Und das könnte es spannend machen. Zumal wichtige RB-Profis fehlen.

21.02.2018

Zuerst Titelverteidiger Mercedes, dann Verfolger Ferrari. Die neuen Autos werden vorgestellt. Bis das Duell auf der Strecke weitergeht, dauert es nicht lange. Am Montag starten die offiziellen Testfahrten.

21.02.2018