Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Radsport Froome vor Gesamtsieg bei Giro d'Italia
Sportbuzzer Sportmix Radsport Froome vor Gesamtsieg bei Giro d'Italia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 26.05.2018
Der Star des 101. Giro d'Italia: Chris Froome.
Der Star des 101. Giro d'Italia: Chris Froome. Quelle: Daniel Dal Zennaro/ansa/ap
Anzeige
Cervinia

Radprofi Chris Froome fährt dem Gesamtsieg beim 101. Giro d'Italia entgegen. Der Brite kam nach seiner unglaublichen Vorstellung am Vortag auf der 20. Etappe sicher ins Ziel und verteidigte seinen Vorsprung auf den Zweiten Tom Dumoulin.

Der viermalige Tour-de-France-Sieger wehrte auf dem 20 Kilometer langen Schlussanstieg auf der vorletzten Etappe hinauf nach Cervinia mehrere Angriffe Dumoulins ab. Der Tagessieg auf dem 214 Kilometer langen Teilstück über drei Alpenpässe ging an den Spanier Mikel Nieve. An seinem 34. Geburtstag setzte er sich gegen den Niederländer Robert Gesink und den Österreicher Felix Großschartner durch.

dpa

Mehr zum Thema

Tony Martin ist beim Giro im Kampf gegen die Uhr schneller als Zeitfahr-Weltmeister Dumoulin, verpasst aber den Sieg. Im Gesamtklassement der Italien-Rundfahrt behauptet sich der Brite Yates. Die nächsten Teilstücke liegen ihm.

22.05.2018

Der Italiener Elia Viviani gewann beim Giro seine vierte Etappe. Im Gesamtklassement gab es vor dem großen Alpen-Finale mit noch drei schweren Kletterpartien keine Veränderungen: Simon Yates bleibt im Rosa Trikot unantastbar.

23.05.2018

Großer Jubel bei Maximilian Schachmann: Kurz vor Ende des 101. Giro d'Italia fährt der Berliner Radprofi den bislang größten Erfolg seiner Karriere ein. Der Gesamtführende der Italien-Rundfahrt schwächelt.

24.05.2018