Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ski nordisch Skisprung-Bundestrainer Schuster nominiert WM-Quartett
Sportbuzzer Sportmix Ski nordisch Skisprung-Bundestrainer Schuster nominiert WM-Quartett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 28.02.2017
Auch Richard Freitag ist bei Springen von der Großschanze dabei.
Auch Richard Freitag ist bei Springen von der Großschanze dabei. Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
Lahti

Die deutschen Skispringer gehen in unveränderter Formation in die WM-Entscheidung auf der Großschanze. Neben den Mixed-Weltmeistern Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler nominierte Bundestrainer Werner Schuster noch Richard Freitag und Stephan Leyhe für den Wettbewerb.

Wie auf dem kleinen Bakken muss Karl Geiger zuschauen. Der Oberstdorfer war im Training deutlich schwächer gewesen als Freitag und Leyhe. Wellinger und Eisenbichler, die auf der Normalschanze Silber und Bronze gewonnen hatten, waren für das Springen am Donnerstag gesetzt.

dpa

Mehr zum Thema

Skispringerin Carina Vogt ist wieder Weltmeisterin. Nach dem Titelgewinn 2015 in Falun und dem Olympiasieg 2014 triumphierte die Degenfelderin in Lahti erneut.

24.02.2017

Auch die deutschen Skispringer beteiligen sich an der Medaillenjagd bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti. Mit Silber und Bronze trugen sich Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler erstmals in die Erfolgslisten bei einer WM ein.

25.02.2017

Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler haben Silber und Bronze beim Weltmeisterschafts-Springen von der Normalschanze in Lahti gewonnen.

25.02.2017