Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Timo Boll nach sieben Jahren wieder Nummer eins
Sportbuzzer Sportmix Timo Boll nach sieben Jahren wieder Nummer eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 27.02.2018
Timo Boll ist die neue Nummer Eins der Tischtennis-Welt.
Timo Boll ist die neue Nummer Eins der Tischtennis-Welt. Quelle: Laurent Gillieron/keystone
Anzeige
Frankfurt/Main

Timo Boll ist nach sieben Jahren wieder die Nummer eins und zugleich der älteste Spieler an der Spitze der Tischtennis-Weltrangliste. Dies geht aus dem für März veröffentlichten Ranking des Weltverbandes ITTF hervor.

Am 8. März feiert der Profi von Borussia Düsseldorf seinen 37. Geburtstag. Boll löst damit seinen Nationalmannaschafts-Kollegen und Kumpel Dimitrij Ovtcharov ab, der am 1. Januar erstmals die Weltrangliste anführte und nun hinter Boll und dem Chinesen Fan Zhendong auf Rang drei zurückfällt.

„Als Dima vor wenigen Tagen zu mir kam und meinte, ich sei im März wieder die Nummer 1 der Weltrangliste, glaubte ich zunächst an einen Scherz“, sagte Boll in einer Pressemitteilung seines Clubs vom Dienstag. „Aber er kennt sich mit diesen Statistiken perfekt aus. Nun hat der Computer tatsächlich dieses Ergebnis ausgespuckt, und ich möchte eine gewisse Freude nicht verhehlen.“ Boll war von Januar bis Mai und im August und September 2003 sowie von Januar bis März 2011 der beste Spieler der Welt.

dpa

Mehr zum Thema

Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat dafür kein Verständnis und will nicht zum „Spielball“ der deutschen Innenpolitik werden.

23.02.2018

In der Türkei ist eine weitere aus politischen Gründen inhaftierte Person mit deutscher Staatsbürgerschaft freigelassen worden.

23.02.2018
Preetz/Bargteheide - TSV-Team zurück in Erfolgsspur

Kapitän und Kluburgestein Mathias Wähner führte Tischtennis-Oberligist TSV Rostock Süd am Wochenende gegen den Preetzer TSV (9:4) und den TSV Bargteheide II (9:6) ...

27.02.2018