Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball Erneut Corona-Fälle: Schweriner Volleyballerinnen in Quarantäne
Sportbuzzer Sportmix Volleyball

Erneut Corona-Fälle: Schweriner Volleyballerinnen in Quarantäne

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 06.12.2020
Die Volleyball-Damen vom SSC Palmberg Schwerin müssen erneut in Quarantäne.
Die Volleyball-Damen vom SSC Palmberg Schwerin müssen erneut in Quarantäne. Quelle: CORNELIUS KETTLER
Anzeige
Schwerin

Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin befinden sich wegen positiver Corona-Fälle erneut in Quarantäne. Nach Vereinsangaben hat es beim Routine-Test nach der Rückkehr vom Champions-League-Turnier in Italien fünf positive Ergebnisse gegeben. Betroffen seien drei Spielerinnen und zwei Mitglieder aus dem Umfeld der Mannschaft. „Die betroffenen Personen wurden umgehend isoliert und stehen in Kontakt mit dem örtlichen Gesundheitsamt“, heißt es in der Mitteilung vom Samstagabend.

Infektionsquelle und -ort können von den Verantwortlichen derzeit nicht ausgemacht werden. „Alle Betroffenen haben sich während der Auswärtsreise ausnahmslos an die erhöhten Hygienemaßnahmen gehalten“, teilte der SSC mit. Es sei davon auszugehen, dass die beiden anstehenden Bundesligaspiele am 12. Dezember beim Dresdner SC und am 19. Dezember zu Hause gegen Allianz MTV Stuttgart verlegt werden müssen.

Team war schon Anfang November in Quarantäne

Wegen eines positiven Corona-Falls hatte sich der deutsche Rekordmeister bereits Anfang November für einige Tage in Quarantäne befunden. Das Ligaspiel bei den Ladies in Black Aachen war daraufhin ebenfalls verlegt worden.

Von dpa/RND