Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball SSC-Quartett für Volleyball-EM nominiert
Sportbuzzer Sportmix Volleyball SSC-Quartett für Volleyball-EM nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 18.08.2019
Ein Quartett vom SSC Palmberg Schwerin wurde nominiert für die EM 2019 (v.l.): Kimberly Drewniok, Denise Hanke, Anna Pogany und Marie Schölzel. Quelle: Foto: CORNELIUS KETTLER
Anzeige
Bremen/Rostock

Mit sechs EM-Neulingen starten die deutschen Volleyballerinnen in die Endrunde vom 23. August bis zum 8. September. Der endgültige 14er-Kader wird von der Schweriner Spielführerin Denise Hanke angeführt, die schon beim Gewinn von EM-Silber 2013 dabei war. Bundestrainer Felix Koslowski (Schwerin) strich nach der 0:3-Niederlage bei der Generalprobe gegen Polen aus seinem vorläufigen Aufgebot Natalie Wilczek und Nele Barber, die zur neuen Saison vom VC Wiesbaden zum SSC Palmberg in die Landeshauptstadt wechselt. Ihre erste EM bestreiten Kimberly Drewniok (SSC), Lina Alsmeier, Linda Bock, Pia Kästner, Ivana Vanjak und Camilla Weitzel. Zum Team gehören außerdem Libero Anna Pogany (SSC) und die Ex-Schwerinerinnen Jennifer Geerties (Conegliano/Italien) und Louisa Lippmann (Shanghai). Mit einem Durchschnittsalter von 23,7 Jahren ist der Kader gegenüber der EM 2017 (24,6) noch einmal jünger geworden.

„Wir setzen auf einen sehr jungen Kader, in dem viele Spielerinnen ihr EM-Debüt geben. Trotz des jungen Alters haben aber alle bewiesen, dass sie schon auf diesem Niveau spielen können“, sagte Sportdirektor Christian Dünnes. „Wenn man die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Monaten betrachtet, dann blicke ich zuversichtlich in Richtung Europameisterschaft.“

Die EM wird erstmals von vier Nationen ausgetragen. In Polen, der Türkei, der Slowakei und Ungarn sind gleich 24 Teams am Start - so viele wie nie. In der Vorrunde in Bratislava treffen die Deutschen in Gruppe D auf Gastgeber Slowakei, Spanien, die Schweiz, Russland und Weißrussland. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die vier besten Teams für das Achtelfinale.

Von Kai Rehberg

Ohne Cheftrainer Felix Koslowski und zahlreiche Nationalspiele- rinnen ist Volleyball-Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin in die Saisonvorbereitung gestartet. Bei der ersten Trainingseinheit waren lediglich vier Spielerinnen dabei. Auf dem Programm steht zunächst unter anderem Beachvolleyball.

13.08.2019

Volleyball-Vizemeister SSC Palmberg Schwerin hat für die kommende Saison die niederländische Außenangreiferin Nicole Oude Luttikhuis (21) verpflichtet. Die Nationalspielerin stand in den vergangenen drei Spielzeiten bei Bundesliga-Konkurrent Ladies in Black Aachen unter Vertrag.

25.07.2019

Der 21-jährige Diagonalangreifer wird in seine zweite Saison an der Ostsee gehen. Krabel kam 2018 von den Netzhoppers Königs Wusterhausen aus der 1. Bundesliga. In der neuen Saison soll er sich zum Leistungsträger entwickeln.

22.07.2019