Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball SSC im Europacup-Viertelfinale
Sportbuzzer Sportmix Volleyball

Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin im Europacup-Viertelfinale

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:28 06.02.2020
Gab ihr Comeback für den SSC: Nationalspielerin Louisa Lippmann. Quelle: FOTO: CORNELIUS KETTLER
Anzeige
Schwerin

Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin haben das Achtelfinale im europäischen CEV-Cup wie erwartet problemlos überstanden. Der deutsche Vizemeister bezwang im Rückspiel am Donnerstagabend vor 1902 Zuschauern in der heimischen Palmberg Arena HPK Hämeenlinna nach 86 Spielminuten mit 3:1 (25:15, 25:15, 16:25, 25:12) und zog damit in das Viertelfinale ein.

Das Team von Trainer Felix Koslowski hatte bereits das Hinspiel am 22. Januar beim finnischen Vertreter mit 3:1 für sich entschieden. Beste Spielerin beim deutschen Pokalsieger war wie schon im Hinspiel Nicole Oude Luttikhuis, die mit 25 Punkten auch die meisten für ihr Team erzielte.

Nationalspielerin Louisa Lippmann feierte ihr Comeback beim deutschen Rekordmeister. Die 25 Jahre alte Diagonalspielerin holte mit dem zweimaligen Europapokalsieger 2017 und 2018 den deutschen Meistertitel, ehe sie zum italienischen Erstligisten Il Bisonte Firenze und dann nach China zu Shanghai Bright Ubest wechselte. Die Rückkehr war Ende vergangener Woche perfekt gemacht worden.

In der Runde der besten Acht trifft der Bundesliga-Tabellenführer aus Schwerin nun auf Asterix Avo Beveren. Die Belgierinnen bezwangen ihren nationalen Liga-Kontrahenten Hermes Rekkenshop Oostende in beiden Vergleichen jeweils mit 3:2.

Da der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) im Gegensatz zum vergangenen Jahr in der Champions League diesmal nur einen Startplatz für Meister Allianz MTV Stuttgart zugesprochen bekommen hatte, muss der SSC im klassentieferen CEV-Cup spielen. In diesem Wettbewerb war das Koslowski-Team 2016 und 2017 jeweils bis ins Halbfinale gekommen.

Von Gert Glaner

Tabellenführer SSC Palmberg Schwerin hält die Konkurrenz in der Volleyball-Bundesliga der Frauen weiter auf Distanz. Das Team von Trainer Felix Koslowski bezwang am Mittwochabend in der heimischen Palmberg-Arena die Roten Raben Vilsbiburg nach nur 67 Spielminuten souverän mit 3:0 (25:19, 25:21, 25:15).

29.01.2020

Die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin bleiben in der Bundesliga auswärts ungeschlagen. Der deutsche Vizemeister kam am Samstag vor 798 Zuschauern beim Tabellen-Vorletzten Schwarz-Weiß Erfurt zu einem erwartet souveränen 3:0 (25:19, 25:21, 25:22)-Erfolg und behauptete die Tabellenführung.

26.01.2020

Die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin bleiben auch international in der Erfolgsspur. Der Bundesliga-Tabellenführer kam am Mittwochabend im Achtelfinal-Hinspiel des europäischen CEV-Cups zu einem 3:1 (25:19, 23:25, 25:20, 25:16) beim finnischen Vertreter HPK Hämeenlinna.

22.01.2020