Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix 400 Schüler kämpften um Basketball-Krone
Sportbuzzer Sportmix 400 Schüler kämpften um Basketball-Krone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 23.06.2019
Über 400 Kinder kämpften am Wochenende um Punkte für die Grundschulliga des EBC Rostock. In der Gesamtwertung gewannen die John-Brinckman-Grundschule und die Werkstattschule. Quelle: René Warning
Anzeige
Rostock

Dramatischer hätte der Abschluss der Saison in der EBC-Grundschulliga (GSL) nicht sein können. In der letzten Spielrunde der Dritt- und Viertklässler am frühen Sonntagmittag – drei Partien fanden immer parallel statt – standen sich auf einem Feld in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel die Werkstattschule und die John-Brinckman-Grundschule gegenüber. Es ging um den Sieg im vierten und letzten Turnier der beliebten GSL-Serie. Als die Schlusssirene ertönte, stand ein Remis zwischen den beiden Kontrahenten zu Buche – 8:8. Ein ein Entscheidungswerfen musste her. Da behielten die Kids der John-Brinckman-Schule die Oberhand. Der Jubel bei den Neun- bis Zehnjährigen war groß.

Mittendrin in der Traube war auch Henry Zander, der zu den besten Spieler des Tages zählte. Der Knirps war froh über den hart erkämpften Turniersieg. „Das ist richtig geil. Unser Gegner war sehr stark, aber wir hatten am Ende etwas Glück. Wir freuen uns riesig“, sagte der Zehnjährige, der seit vier Jahren Basketball spielt und jedes Jahr bei der Grundschulliga dabei war.

Dass er und seine Schulkameraden den letzten Wettstreit für sich entscheiden, damit hätte Zander nicht gerechnet. Für den Fan der Golden State Warriors aus der Nordamerikanischen Basketball Liga NBA mit seinem Idol Stephen Curry war das ein schöner Abschluss. Denn als angehender Fünftklässler ist er im kommenden Schuljahr nicht mehr in der GSL dabei.

Die Zweitplatzierten von der Werkstattschule hatten trotz der Finalpleite ebenfalls Grund zum Jubeln – und das nicht zu knapp. Denn in der Gesamtwertung der vier Turniere setzten sie sich gegen alle anderen Kontrahenten durch. Mit 69 Punkten landeten sie vor der Werner-Lindemann-Grundschule (63) und dem Finalgegner von der John-Brinckman-Grundschule (55).

Für Letztgenannte lief es einen Tag zuvor besser. Als Favorit ins Turnier der Erst- und Zweitklässler gestartet, reichte den Knirpsen am Sonnabend der zweite Platz hinter der Grundschule St.-Georg, um sich in der Gesamtabrechnung mit 71 Punkten vor den Innenstädtern (67) zu behaupten. Knapp auf dem dritten Rang landete die Grundschule Gehlsdorf mit 65 Punkten.

Etwa 400 Schüler kämpften über zwei Tage hinweg mit ganzem Eifer um die Krone des letzten Turniers und um gute Platzierungen in der Gesamtwertung. Projektleiter Jörg Siangchin freute sich über das gelungene Wochenende. „Das waren zwei spektakuläre Tage. Die Kids haben sich voll reingehauen. Alle die dabei waren, sind mit einem super Gefühl nach Hause gefahren und freuen sich schon auf das nächste Schuljahr“, sagte Siangchin.

EBC-Vereinspräsident André Jürgens, der über beide Tage auch als Hallensprecher fungierte, war vor allem über das sportliche Niveau erstaunt. „Es war beeindruckend, was die Kids in den Altersklassen auf das Parkett gezaubert haben. Sie waren total ehrgeizig, haben starke Spielzüge gezeigt, waren immer fair und mit Spaß dabei“, lobte der Klubchef.

Ob die Grundschulliga auch im kommenden Schuljahr im selben Format – vier Turniere in Rostock und eine Sonderveranstaltung beim Citylauf – durchgeführt wird, ist unterdessen noch offen. Durch die immer wachsende Zahl an teilnehmenden Schulen und begeisterten Schülern sind auch Regionalturniere denkbar. Beispielsweise sind ab kommenden Herbst unter anderem Schulen aus Bützow oder Rerik beim Projekt „Basketball macht Schule“, zu dem die GSL gehört, dabei.

Endplatzierung nach 4 von 4 Turnieren:

1. und 2. Klasse

1. GS John-Brinckman (71 Punkte)2. GS St.-Georg (67)3. GS Gehlsdorf (65)4. GS Werner-Lindemann (54)5. Werkstattschule (53)

3. und 4. Klasse

1. GS Werkstattschule (69)2. GS Werner-Lindemann (63)3. GS John-Brinckman (55)4. GS Waldorfschule (45)5. GS An der Recknitz, GS Kritzmow, GS Gehlsdorf (je 42).

René Warning

Die OZ-Golftour macht am kommenden Sonnabend (29.6.) zum ersten Mal in Teschow nahe Teterow Station. Am Start ist auch Mehrfach-Landesmeister Matthias Wißotzki (Wittenbeck), der den Auftaktwettbewerb in Warnemünde für sich entscheiden konnte.

21.06.2019

Die Rostock Seawolves haben ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Von Bundesliga-Absteiger Science City Jena kommt Mauricio Marin. Der 25-Jährige Shooting Guard spielte drei Jahre in Folge in der BBL.

21.06.2019

Franken fehlt eine Halle, die den Vorgaben der Basketball-Bundesliga genügt

20.06.2019