Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportbuzzer U-19-Spieler Brümmer in Bentwisch-Vorstand
Sportbuzzer U-19-Spieler Brümmer in Bentwisch-Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 18.09.2019
Ben Brümmer (l.) unterhält sich mit dem Vorstandsvorsitzenden Michael Lau. Quelle: Verein
Anzeige
Bentwisch

Oftmals sind Mitgliederversammlungen „Business as usual“. Das war kürzlich auch beim FSV Bentwisch so. Und dennoch mischte sich unter die Bekanntgabe solider wirtschaftlicher Bedingungen und der Bestätigung von Präsident Michael Lau im Amt eine Überraschung.

Denn mit Ben Brümmer gehört seit vergangener Woche ein A-Jugendlicher als Beisitzer des Vorstandes zum Entscheidungsgremium des Vereins.

„Ich freue mich, dass das geklappt hat und dass ich das Vertrauen für die Aufgabe bekommen habe. Ich gebe gerne meinen Senf dazu“, meint Brümmer schmunzelnd.

Der 18-Jährige soll den Verein und den Vorstandschef Michael Lau mit jugendlichen Ideen unterstützen und ein Sprachrohr für die Belange der Nachwuchsspieler sein. „Eigentlich“, so Brümmer, „wollten wir einen Jugendvorstand installieren. Aber letztlich haben wir uns für diese Variante entschieden. Wichtig ist, dass die Ideen des Nachwuchses mit eingebracht werden können und dann auch Gehör finden.“

Dass gerade Brümmer für so eine Aufgabe in Frage kommt, ist keine Überraschung. Er ist bereits seit 10 Jahren beim Klub und ist neben seiner Fußballerlaufbahn auch Schiedsrichter, Organisator, Führungsspieler und manchmal auch „Mutti für alles“. „Ich mache gerne mal einen flotten Spruch und identifiziere mich voll für den Verein. Es ist ein großes Lob, dass das auch von außen so wahrgenommen wird“, freut sich Brümmer.

Seit neuestem ist der angehende Student für Sozialwissenschaften an der Uni Rostock auch Beauftragter für das Merchandising des Klubs, verwaltet unter anderem die Fanartikel und treibt deren Verkauf voran.

Seinen größten sportlichen Erfolg landete der Keeper in der Saison 2016/17 als er mit den B-Junioren unter seinem Trainer Nadir Sharipov Landesmeister wurde. Aktuell läuft er bei U19 auf, liegt in der Verbandsliga mit seinem Team auf dem elften Rang. „Das wird noch besser“, verspricht Brümmer. Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen soll am Sonnabend im Heimspiel gegen den Tabellen-Nachbarn PSV Wismar (10.) der erste Saisonsieg her.

Von René Warning

Werder Bremen gehen langsam aber sicher die Spieler aus. Dem Bundesligisten fehlt nun auch noch Offensivspieler Yuya Osako. Er ist bereits der zehnte Spieler, der fehlt.

18.09.2019

Lukas Podolski ist zurück auf dem Fußballplatz. Nach fast viermonatiger Verletzungspause feiert der 34-Jährige sein Comeback im japanischen Pokal.

18.09.2019

Joshua Kimmich schlüpft beim FC Bayern in eine neue Rolle. Nach der Beförderung in den Mannschaftsrat spricht der Nationalspieler über seinen Aufgabenbereich beim deutschen Rekordmeister.

18.09.2019